"Heimaterde": Mitglieder zufrieden

"Heimaterde": Mitglieder zufrieden

2 Minuten Lesezeit (393 Worte)

Ensdorf. Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins „Heimaterde“ sind mit der Arbeit ihrer Vorstandschaft voll zufrieden: Bei der Jahreshauptversammlung im Pfarrsaal wurde die engere Vorstandschaft um Vorsitzende Renate Kastl ohne Gegenstimme im Amt bestätigt. Die Zahl der Beisitzer wurde jedoch auf sechs erhöht.

Vorsitzende Renate Kastl zog nach einem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Bilanz über die vielfältigen Vereinsaktivitäten. Auf 159 Mitglieder könne der Verein bei vier Todesfällen und einer Neuaufnahme – „es ist nicht leicht junge Mitbürger zu einem Beitritt zu bewegen,“ – bauen, so die Vorsitzende. Sie erinnerte an den Blumenschmuckwettbewerb „Ruheplätze im Garten,“ und die Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft,“ für welche der Obst- und Gartenbauverein fünf Gutscheine vom Kreisvorsitzenden Landrat Richard Reisinger überreicht bekommen habe.

Sie verwies rückblickend auf die Aktion „Rama dama“ am Radweg und der Hierlplatte, die Neuanpflanzung und den Rosenschnitt beim Kriegerdenkmal, das Fräsen des Schulgartenbeets der Mittelschule Ensdorf durch Josef Prößl und dessen Pflege der Blumenkästen an der Säkularisationsbrücke. Weiter an die Fahrt zur Landesgartenschau nach Bayreuth, die Gestaltung einer Vorabendmesse in Wolfsbach durch die Chorgruppe „PicChorolo“ als Dank für die Unterstützung durch den OGV bei Ehrenabenden der Sängergruppe Amberg. Renate Kastl blickte zurück auf die Gestaltung von Fronleichnams-, Eggenberg- und Erntealtar, Teilnahme am Festzug zum 40. Gründungsfest des SPD-Ortsvereins sowie den Heckenschnitt am Kirchenvorplatz in Wolfsbach. Die Weihnachtsfeier mit Preisvergabe für den Blumenschmuckwettbewerb gehöre zum Jahresablauf beim OGV wie die Gestaltung eines Adventfensters und die Beteiligung am Ferienprogramm. Teilgenommen wurde auch an der Kreisverbandssitzung und das Seminars „Gartenbauvereine helfen Mensch und Natur“ besucht, sagte Renate Kastl und dankte allen Vorstandsmitgliedern „die immer mitziehen, wenn man sie braucht“.

Alois Friedrich konnte von einer soliden Finanzlage des Vereins berichten. Pfarrer Pater Hermann Sturm lobte die vielen kreative Ideen und Arbeiten des OGV mit seiner Vorsitzenden Renate Kastl im kirchlichen und im Gemeindebereich. Bürgermeister Markus Dollacker sagte „Der Obst- und Gartenbauverein macht die Gemeinde lebens- und liebenswerter.“ Er hob dabei besonders den Blumenschmuck an der Säkularisationsbrücke und am Kriegerdenkmal hervor, betonte „was wäre, wenn es euch nicht geben würde. Macht weiter so“. Bei den anschließenden Wahlen wurden Vorsitzende Renate Kastl, ihr Stellvertreter Josef Prößl. Kassier Alois Friedrich und Schriftführerin Marlies Sollfrank in ihren Ämtern bestätigt. Zu Beisitzern wurden Alexander Graf, Erika Smola, Theresia Mathiowek, Martin Sollfrank, Robert Reiner und Therese Pirzer gewählt. Kreisfachberaterin Michaela Basler rundete mit ihrem Vortrag „Gartenarbeit leicht gemacht“ den Abend ab.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige