Anzeige

Heli-Absturz: Ursache noch völlig unklar

1 Minuten Lesezeit (203 Worte)

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Mittwochnachmittag zu einem Helikopterabsturz im Bereich von Inzell. Der Pilot, der sich zur Unglückszeit allein an Bord des kleinen Leichthubschraubers befand, wurde mit schwersten Verletzungen per Rettungshubschrauber geborgen. In Begleitung eines zweiten Leichthubschraubers war der Helikopterpilot im Bereich Kienberg unterwegs, wo es auf etwa 1700 Metern Höhe zu dem Absturz kam. Beide Piloten befanden sich alleine an Bord ihrer Fluggeräte. Der Pilot des zweiten Hubschraubers konnte in der Nähe der Absturzstelle landen, erste Hilfe leisten und gegen 16.40 Uhr einen Notruf absetzen.

Vor Ort eintreffende Einsatzkräfte der Polizei, Bergwacht und Feuerwehr versuchten vergeblich mit Fahrzeugen an die abgelegene Absturzstelle zu gelangen. Das unwegsame Gelände und der hohe Schnee verhinderten ein Vorankommen. Zur Rettung wurden ein SAR-Hubschrauber, der Rettungshubschrauber Christoph 14 und der Polizeihelikopter Edelweiß 3 angefordert. Der Besatzung des Christoph 14 gelang es schließlich, an der Unglücksstelle zu landen, den schwerstverletzten Piloten aufzunehmen und in ein Krankenhaus abzutransportieren. Der Pilot des unbeschädigten Leicht-Hubschraubers konnte seine Maschine am Unfallort starten und zu einem regulären Flugplatz steuern.

Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein haben die Ermittlungen aufgenommen. Zur Klärung der Unfallursache werden auch von der Staatsanwaltschaft Traunstein beauftragte Gutachter zum Einsatz kommen. Derzeit liegen noch keinerlei Erkenntnisse zur Ursache vor.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. Januar 2021
Viele Bürger und Betriebe der Stadt Schwandorf zeigten sich auch im Jahr 2020 wieder hilfsbereit und spendeten eine beträchtliche Summe für die Weihnachtsaktion des Schwandorfer Hilfswerks. ...
22. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis hat mit den 41 Fällen vom Donnerstag die 4000er-Marke geknackt. 4.014 Personen zählt die Statistik nun. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird vom Landesamt für Gesundheit und Lebensm...
22. Januar 2021
Nittenau. Etwas verspätet wegen Corona, doch nun bot sich die Gelegenheit: Der 1. Bürgermeister der Stadt Nittenau, Benjamin Boml, hat die Johanniter-Krabbelstube „Regentalkinder" besucht, um sich über die aktuelle Situation zu informi...
22. Januar 2021
Schwarzenfeld. Zu einem Verkehrsunfall wurden am Donnerstag, 21.01.2021, Beamte der Polizeiinspektion Nabburg zu auf die Kreisstraße SAD 3, Höhe Gemeindeteil Irrenlohe, gerufen. Dort hatte es zwischen einem Audi Q5 und einem Ford ...
22. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Angesichts der besonderen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie geht der Landkreis Schwandorf heuer auch beim Thema Berufsorientierung neue Wege: Die Bildungsmesse, die ansonsten einmal jährlich in der Stadthall...
22. Januar 2021
Schwarzenfeld, A93. Am Donnerstag, 21. Januar, gegen 11.15 Uhr fuhr ein rumänisches Gespann, beladen mit drei Pkw auf der A93 in Richtung Hof. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten die Beamten der Autobahnpolizei Schwandorf schon...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. Januar 2021
Amberg/Illschwang. A93. Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der A6 bei Amberg ein Verkehrsunfall mit einer Falschfahrerin. Zwei Personen wurde dabei verletzt, wie die Polizei mitteilt. Die Autobahn in Richtung Nürnberg musste ...
22. Januar 2021
Amberg. Am Samstag, 23. Januar wird es beim Amberger Congress Centrum eine Demonstration der sogenannten „Querdenker“ geben, wie die Stadt Amberg mitteilt. Auch der Oberbürgermeister äußert sich dazu. ...
20. Januar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Der Schneefall am Dienstagnachmittag überforderte wieder etliche Autofahrer, und so hieß es für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg mit allen verfügbaren Kräften raus aus dem Sulzbacher Schloss und rein ins Winter...
17. Januar 2021
Amberg. Aus dem Erlös des sehr gut verlaufenen Christbaum- und Lebkuchenverkaufs ist es dem Hilfswerk des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach wieder möglich, weitere örtliche Projekte der Kinder- und Jugendhilfe zu unterstützen. So überreichte eine Abordnung...
15. Januar 2021
Amberg. Einer aufmerksamen Frau blieb am Donnerstag die offensichtliche Notlage eines Senioren nicht verborgen. Die Frau handelte umsichtig und rettete dem Mann vielleicht das Leben. ...
15. Januar 2021
Amberg. Ein düpierter Herr musste sich selbst wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz anzeigen, hatte sich doch ein prekärer Sachverhalt zugetragen. Er hatte sich eine Prostituierte in die Wohnung bestellt, die wie vereinbart erschien,...

Für Sie ausgewählt