Anzeige
Herrmann verspricht Einsatz für Metropolenbahn

Herrmann verspricht Einsatz für Metropolenbahn

2 Minuten Lesezeit (411 Worte)

Symbolbild: Erich Westendarp, pixelio.de

„Für die bayerischen Vorhaben – und selbstverständlich auch für die Strecke von Nürnberg nach Schwandorf – werde ich mich beim Bund auch weiterhin mit Nachdruck und viel Engagement einsetzen.“ Das hat der bayerische Innenminister Joachim Herrmann jetzt dem Amberger Oberbürgermeister Michael Cerny versprochen. Anlass war die vom OB im Rahmen einer Bahnkonferenz mit unterzeichnete „Schwandorfer Resolution zu Ausbau und Elektrifizierung der Metropolenbahn“, auf die Herrmann nun in einem ausführlichen Schreiben antwortete.

Im Zuge der Konferenz, die im November 2015 in Schwandorf stattfand, hatten die Abgeordneten, Landräte und Oberbürgermeister der Region besagte Resolution verabschiedet, in der sie sich für eine optimale Anbindung der Metropolen München und Nürnberg an Pilsen und Prag einsetzen. Diese führt ihrer Ansicht nach über die Strecke München – Regensburg – Schwandorf – Furth im Wald – Pilsen – Prag und den direkten Anschluss von Nürnberg über Amberg nach Schwandorf. Sie fordern deshalb, dass die beiden Teilstrecken in eine durchgehend elektrifizierte und nach Möglichkeit zweigleisige Bahnlinie zusammengeführt und als „Metropolenbahn“ in die höchste Stufe des neuen Bundesverkehrswegeplans aufgenommen werden sollen.

In seiner Antwort zeigte sich der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr davon überzeugt, „dass von der Bahnkonferenz ein starkes Signal nach Berlin ausgegangen ist“. Auch gab er den Mandatsträgern recht, dass bei den Eisenbahnstrecken im nordöstlichen Bayern insgesamt ein großer Ausbau- und Modernisierungsbedarf sowie die Notwendigkeit einer Elektrifizierung besteht. Einschränkend wies der Innenminister aber auch darauf hin, dass die Strecke Nürnberg-Schwandorf – im Gegensatz zur Strecke von München über Regensburg, Schwandorf und Furth im Wald bis zur Grenze nach Tschechien – nicht in den Transeuropäischen Verkehrsnetzen enthalten sei.

Für den Ausbau der Strecke von Nürnberg nach Prag habe der Freistaat sowohl die Strecke über Amberg und Schwandorf als auch die Variante über Marktredwitz und Schirnding mit derselben Priorität angemeldet – ob und welche Strecken aber tatsächlich realisiert werden könnten, „hängt jetzt entscheidend davon ab, welche Projekte mit welcher Priorität in den BVWP aufgenommen werden“, so Joachim Herrmann.

Wie der Bayerische Innenminister weiter berichtete, sei die Prüfung der insgesamt rund 2.000 Projektvorschläge im Wesentlichen abgeschlossen. Für Anfang 2016 könne mit der Beteiligung der Behörden und der Öffentlichkeit gerechnet werden. Da jedoch der Bund und nicht der Freistaat letztendlich für die Entscheidung Verantwortung trage, gehe es nun darum, „die Aufnahme möglichst aller bayerischen Projektvorschläge in den BVWP zu erreichen und den Bund anschließend auf eine jeweils möglichst baldige Projektrealisierung zu drängen“ – und dafür setze sich Joachim Herrmann nun vor allen Dingen ein.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt