/** */
Anzeige
Anzeige
"Herz ist Trumpf" in Ensdorf

"Herz ist Trumpf" in Ensdorf

2 Minuten Lesezeit (430 Worte)

Am kommenden Samstag ist es wieder so weit, Theaterfreunde also aufgepasst: Mit dem Lustspiel in drei Akten von Sepp Faltermeier „Herz ist Trumpf“ starten die Ensdorfer Pfadfinder „St. Georg“ wieder einen Angriff auf die Lachmuskeln des Publikums. Seit Wochen probt die bewährte Laienspielgruppe mit viel Power unter der Regie von Herbert Scharl. Kurz zum Inhalt des Stücks:Der Jungbäuerin Vroni läuft die Zeit davon, sie bewirtschaftet mit ihrer Magd Gretl und dem alten Knecht Anderl den Hof, den sie eventuell erben wird.

Ihr Onkel, dem der Hof gehörte, hat allerdings eine Klausel in das Testament eingefügt die das Ganze schwierig gestaltet. Vroni hat nämlich nur noch sechs Wochen Zeit um zu heiraten, ansonsten fällt der Hof dem Sepperl, Sohn des Großbauern Boschinger, zu. Vroni dagegen erhält dann nur einen Geldbetrag ausbezahlt. Sie jedoch hat dem Hausierer Fritz Seebacher versprochen auf ihn zu warten bis er es zu etwas gebracht hat, dann zurückkommt um Vroni zu heiraten. Von Fritz fehlt jedoch jede Spur. Der Schmuser und Viehhändler Bene erhält nun den Auftrag Fritz Seebacher zu suchen.

Um Boschinger, der schon Wochen vor Ende der Frist zu Besuch kommt, zu überlisten und ihn wieder zum Heimfahren zu bewegen, muss in der Zwischenzeit Franzl vom Nachbarhof den Ehemann spielen. Franzl hilft ansonsten seinem Bruder auf dem elterlichen Hof als Knecht. Der Großbauer Boschinger hatte jedoch die Absicht seinen Sohn Sepperl mit Vroni zu verheiraten, um sich die 15000 DM die Vroni falls sie es nicht schafft bis Ende der Frist verheiratet zu sein, zu sparen, Sepperl aber hat andere Interessen …

Wie das Ganze weiter- und ausgeht wird aber erst bei den Aufführungen verraten, einem amüsanten Theaterabend steht nichts mehr im Weg. Neben Annika Braun als Jungbäuerin Vroni stehen Laura Braun als Magd Gretl, Jürgen Hahn als Altknecht Anderl und Jochen Lehr als Großbauer Boschinger auf der Bühne. Christoph Rester mimt dessen Sohn Sepperl, Tobias Rester den Jungbauern Franzl und David Breitkopf Bene, den Schmuser. Als Hausierer Fritz ist Herbert Scharl mit von der Partie. Für die Maske ist wieder Margot Babl verantwortlich, Souffleuse ist Sieglinde Scharl. Und auch heuer werden wie im Komödienstadl die Gäste auf Stühlen an Tischen sitzen.

Die Premiere findet am kommenden Samstag, dem 19. März, im Theatersaal im Haus der Begegnung um 19 Uhr statt. Weitere Aufführungen sind am Sonntag, 20. März, Freitag, 1. April, Samstag, 2. April, jeweils um 19 Uhr und Sonntag, 3. April (Konzertbestuhlung) um 14 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn. Eintrittspreise:  Erwachsene sechs Euro und Jugendliche bis 16 Jahre vier Euro. Kartenreservierung täglich ab 16 Uhr bei Herbert Scharl unter Telefon 015140032345.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
19. Oktober 2021
Schwandorf. Seit Mitte des Jahres wird in enger Abstimmung mit der Stadt Schwandorf, dem Wasserwirtschaftsamt Weiden und dem beauftragen Stadtplanungsbüro die Neugestaltung des Schwandorfer Stadtparks geplant....
19. Oktober 2021
Nabburg/Ostbayern. Personaleinbindung und Personalbindung in Zeiten der Digitalisierung: Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und das BayernLab laden am Freitag, den 29. Oktober 2021, um 10:00 Uhr zu einer kostenlosen Online-Veranstal...
18. Oktober 2021
Schwandorf. 29 Fälle am Freitag, 28 am Samstag, neun am Sonntag und sieben bislang heute (Stand 18. Oktober, 15.30 Uhr). Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 9.317. Die Sieben-Tage-Inzid...
18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...