Empfohlen

Hochklassiges Eisschießen mit Fairness und Spaß

Eisstock-Sport_Steinberg_am_See Bild: © Jakob Scharf

Von Jakob Scharf

Steinberg am See. Nach zweijähriger Pause fand auf den Bahnen des ESC Steinberg endlich wieder ein Eisstock-Turnier statt, das in einer fairen und freundschaftlichen Atmosphäre verlief.

Bestens organisiert vom Veranstalter wurde mit großem Einsatz hochklassiger Eisschießsport geboten. Der neue ESC-Vorsitzende Christian Messmann dankte seinem Mitarbeiterteam und den neun Gastmannschaften, die nach langer Zwangspause das sportliche Kräftemessen sichtlich genossen. Er warb intensiv für neue am Eisschießsport Interessierte. Training sei jeden Mittwoch und Freitag ab 17 Uhr auf den ESC-Bahnen. Das Material zum „Eissstöckeln" stelle der Verein.

Altbürgermeister und stellvertretender Landrat Jakob Scharf zollte den Sportlern hohen Respekt für die „spürbare Sportkameradschaft untereinander". Der Eisstocksport habe im Landkreis einen hohen Stellenwert und lasse immer wieder mit überregional bedeutenden Erfolgen aufhorchen.

Beim Steinberger Turnier siegte der ESC Teublitz mit Oliver Fischer, Stephan Feicht, Georg Müllner und Dieter Schmitt souverän mit 16:0 Punkten. „Enger" wurde es bei Platz 2 und 3. Hier hatte am Ende der TSV Klardorf (Gottfried Eichinger, Adolf Weiler, Dietmar Wein, Ernst Albrecht) mit 12:4 Punkten die Nase vorne vor dem TSV Oberviechtach (Stephan Schmid, Alfred Reger, Hermann Süß, Markus Hösl).

Mit dem undankbaren 4.Platz musste sich der ESF Heselbach-Meldau begnügen vor dem EV Münchsofen und der SpVgg Pfreimd. Die weiteren Plätze belegten der SC Ettmannsdorf, SSV Wernberg-Köblitz und der ESC Burglengenfeld.

Anzeige

Entschärfung des Unfallschwerpunkts AS 30
Erneut VHS-Wassergymnastik im Bulmare
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.