/** */
Anzeige
Anzeige
Josef Gruber: "Kritik der SPD an Gesche absolut unangebracht"

Josef Gruber: "Kritik der SPD an Gesche absolut unangebracht"

2 Minuten Lesezeit (411 Worte)

Auf ihrer jüngsten Versammlung hat die Burglengenfelder SPD Bürgermeister Thomas Gesche (CSU) hart kritisiert. Zu den Aussagen, die in der örtlichen Presse wiedergegeben worden waren, erreichte uns folgende Zuschrift von Josef Gruber, CSU-Stadtrat: "Die Kritik der SPD Burglengenfeld an der CSU und an Bürgermeister Thomas Gesche ... (Burglengenfeld ist für SPD zur „Lachnummer“ geworden) entbehrt jeglicher Grundlage. Diese Kritik ist unangebracht und persönlich verletzend und soll ganz offensichtlich nur von eigenen Problemen der SPD ablenken.

 

Auch zwei Jahre nach dem Verlust des Bürgermeisteramtes fällt es der SPD Burglengenfeld schwer sich neu zu sortieren und mit ihrer neuen Rolle zu identifizieren. Sie tauscht in kurzen Abständen ihre Vorsitzenden und versteigt sich zusehends häufiger in verbale Rundumschläge. Im Stadtrat schwankt die SPD zwischen Koalition und Opposition und kann sich nicht so recht entscheiden. Mit sieben Stadträten ist sie alleine zu schwach – und bei einer Zusammenarbeit mit der CSU muss man Kompromisse eingehen und stärkt auch noch den amtierenden Bürgermeister. Genau das möchte die SPD aber nicht. Ein erfolgreicher CSU-Bürgermeister mindert die Erfolgsaussichten für die SPD bei der nächsten Wahl.

Auch wenn es weh tut, die SPD muss lernen: Die Zeit der „Alleinherrschaft“ ist vorbei – und das ist gut so. 24 Jahre „Alleinherrschaft“ haben eine nicht zu übersehende Selbstherrlichkeit befördert und Burglengenfeld finanziell ruiniert. Eine Verschuldung von ca. 5000 € pro Einwohner gibt es sonst wohl kaum noch in Bayern. Wir liegen bei der Pro-Kopf-Verschuldung in etwa gleichauf mit Rom und das ist eine der höchstverschuldeten Städte Europas.

In 24 Jahren „SPD-Regierung“ ist der Schuldenberg unserer Stadt jährlich um durchschnittlich 2 Mio. € angewachsen. Jedermann muss wissen, dass eine fortwährend wachsende Verschuldung bei Betrieben zum Bankrott und bei Kommunen zur Verarmung führt.

Es ist an der Zeit, dass die SPD innerparteilich etwas zur Ruhe kommt und sich ihrer Verantwortung für unsere Stadt bewusst wird. Wir müssen die schwierige Trendwende hin zum Schuldenabbau schaffen, um der Armutsfalle zu entkommen. Dem neuen Vorsitzenden Herrn Wein wünsche ich deshalb vor allem Realitätssinn, Gelassenheit und Augenmaß.

Unser Bürgermeister Thomas Gesche bemüht sich redlich die städtischen Finanzen zu sanieren, die Stadt weiterzuentwickeln und wieder mehr Gerechtigkeit in Burglengenfeld herzustellen. Er ist außerordentlich fleißig, verfügt über fundierte Sachkenntnis und großes Verhandlungsgeschick. Und er ist in seinen Bemühungen auch noch sehr erfolgreich – Burglengenfeld wächst und gedeiht mehr denn je.

Bürgermeister zu sein in einer der höchstverschuldeten Städte Deutschlands ist eine echte Herausforderung – absolut nichts für Leute, die Burglengenfeld für eine „Lachnummer“ halten."

gez. Josef Gruber, Burglengenfeld

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Oktober 2021
Bodenwöhr. Eine Gemeinderatssitzung außerhalb des monatlichen Turnus wurde abgehalten, mit zwei Themenschwerpunkten, bei denen umfangreiche Informationen durch Fachleute gegeben wurden. Zum einen ging es um den Neubau der Grundschule, zum anderen um ...
27. Oktober 2021
Berlin/Schwandorf/Cham. Nach acht Jahren im Amt übergab MdB Karl Holmeier den Vorsitz der Ostbayernrunde am Dienstag an MdB Thomas Erndl aus dem Wahlkreis Deggendorf....
27. Oktober 2021
Schwandorf. Die „Digitale Nachbarschaft" bietet Informationen für Fragen rund um das „Netz" und seine Risiken – und zwar bevor wir in die digitale Falle tappen....
27. Oktober 2021
Schwandorf. Realschuldirektor Christian Zingler, der am 1. August die Leitung der Realschule am Kreuzberg in Burglengenfeld übernommen hat, stattete Landrat Thomas Ebeling einen Antrittsbesuch ab....
27. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Fast wäre es ein Wortspiel: Jede dritte Impfung im Landkreis Schwandorf ist eine Drittimpfung. Denn von den 1.541 Impfungen, die unser Impfzentrum in Nabburg und die Hausärzte im Landkreis Schwandorf in den letzten...
27. Oktober 2021
Schwandorf. Für die Jägerschaft im Landkreis bietet das Landratsamt am Freitag, 26. November, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes erneut eine Schulung zur Entnahme von Trichinenproben bei Wildschweinen an....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

01. Dezember 2018
Kreis Schwandorf
Ob eine geplante Verlagerung funktionieren könnte, steht nach dem Statement der Genossen in den Sternen - gerade in Maxhütte und Burglengenf...
01. Dezember 2018
Nittenau
Entschuldigt fehlten Antonino Bruno, Johann Frimberger, Franz Probst und Tina Schmid, verkündete Bürgermeister Karl Bley. Vor Einstieg in die Tagesord...
02. Dezember 2018
Top-Thema
Wie in jeder guten Geschichte gab es auch hier eine gute Fee, sie hat Flore beim Gassigehen mit ihrem Hund entdeckt. „Herzzerreißend, wie er da stand,...
02. Dezember 2018
Top-Thema
OHD-Moderator Fabian Borkner nimmt uns mit in die Sterneküche, in den Wellness-Bereich, in die Luxus-Suite und sogar an den Golf-Simulator. Daneb...
01. Dezember 2018
Neunburg vorm Wald
Feuerwehr, THW, BRK, Malteser, Johanniter, Wasserwacht und einige Blaulichtler mehr füllten am Freitag die Halle – auch viele ranghohe Poli...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
Nicht ohne Grund: denn im Juni diesen Jahres konnte das 150-jährige Jubiläum der Burglengenfelder Wehr gefeiert werden. Bürgermeister T...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...