Horrorclowns mit grünen Ohren

(c) tommyS, pixelio.de

Am Samstagabend, zwischen 21.00 Uhr 23.00 Uhr, belästigten zwei Burschen mehrere Passanten in der Erzbischof-Buchberger-Allee in Regensburg. Die beiden fünfzehn- und sechzehnjährigen Schüler streiften offensichtlich im Bereich Hegenauer/ Karl-Anselm Park und zeigten sich mit ihren Horrormasken mehreren Fußgängern. Polizeibeamte stellten das Duo schließlich in der Ludwig-Thoma-Straße und beendeten den Spuk.Bei den beiden wurden ein Baseballschläger und ein Messer sichergestellt. Nach eindringlicher Belehrung wurden sie den Eltern übergeben. Eine strafrechtliche Relevanz hatte der Auftritt nach einer ersten Einschätzung nicht.