Hosen-Spezialist MAC spendet 10.000 Euro an die Leukämiehilfe

Hosen-Spezialist MAC spendet 10.000 Euro an die Leukämiehilfe

1 Minuten Lesezeit (289 Worte)

„Passt super!“ – Diese kurze Aussage beschreibt sowohl die jüngste Spende für die Leukämiehilfe Ostbayern als auch das Produkt des spendenden Unternehmens: Eveline Schönleber, Geschäftsführerin des Hosen-Spezialisten MAC Mode GmbH & Co. KGaA, überreichte zusammen mit ihrem Aufsichtsratsvorsitzenden Theo Zellner einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an Prof. Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern e.V.

Was 1973 im Nebensaal des ortsansässigen Wirtshauses und immerhin mit einer stattlichen Jahresproduktion von 89.000 Hosen begann, hat sich zu einem der führenden Damen- und Herrenhosenhersteller in Europa mit 330 Mitarbeitern am Stammsitz und rund 3.400 Mitarbeitern in angegliederten Produktionsbetrieben entwickelt. Pro Jahr werden über sechs Millionen Hosen nach eingehender Qualitätsprüfung über das Logistikzentrum in Wald/Roßbach an die Händler ausgeliefert. Ein ausgeklügeltes Liefersystem garantiert immer gut gefüllte Regale in den Läden, ohne deren Lagerkapazitäten zu belasten.

”Wenn wir etwas Gutes tun können, sind wir immer gerne dabei“, unterstrich Eveline Schönleber bei der Spendenübergabe die perspektivische Bedeutung ihrer Spende mit Blick auf die erfolgreiche Arbeit der Leukämiehilfe und das mittlerweile im Bau befindliche Patientenhaus. Den Kontakt zwischen MAC und Prof. Reinhard Andreesen hatte MAC-Aufsichtsratsvorsitzender Theo Zellner hergestellt. „Sie leisten eine ganz besondere Arbeit“, attestierte der ehemalige Chamer Landrat und Sparkassen-Verbandsvorsitzende Theo Zellner dem „Motor“ der Leukämiehilfe Ostbayern e.V. Prof. Dr. Reinhard Andreesen.

Das Unternehmen MAC fühlt sich dem Patientenhaus der Leukämiehilfe verbunden, weil man in Roßbach gut nachempfinden kann, was es für Betroffene bedeutet, wenn ein an Krebs erkranktes Familienmitglied in Regensburg stationär behandelt wird und die Angehörigen so oft wie möglich bei ihm sein wollen. „Trotz guter Verkehrsanbindungen braucht es viel Fahrzeit und auch Geld, um häufige Nähe am Krankenbett zu ermöglichen. Wir wollen gern helfen, diesen Familien, „mehr gemeinsame Zeit zu schenken“, so Eveline Schönleber zu den Beweggründen für die Spende.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige