Impfung_Angelo_Esslinger-pixabay Symbolbild: © Angelo Esslinger, pixabay

Regensburg. Aufgrund der geringen Impfstoffzuweisung für den Landkreis Regensburg für diese Woche muss das Impfzentrum in Hemau – beginnend ab heute, 28. April, bis einschließlich 4. Mai geschlossen werden.

Ab 5. Mai wird der Betrieb des Impfzentrums Hemau – wenn bis dahin wieder ausreichende Impfstoffmengen zur Verfügung stehen – wie bisher fortgesetzt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Impfzentrums Hemau werden an den Schließtagen in der BRK-Koordinierungsstelle zur Unterstützung des dortigen Personals eingesetzt.

Um das Impfmanagement weiterhin effizient handhaben zu können, äußert der Ärztliche Leiter der Landkreis-Impfzentren, Dr. Andreas Piberger, eine dringende Bitte: Wer sich im Anmeldeportal BayIMCO registrieren ließ, mittlerweile aber bereits beim Hausarzt eine Impfung erhalten hat oder auch derzeit oder generell keine Impfung mehr wünscht, sollte seine Registrierung in BayIMCO löschen. 

Dies würde zu einer erheblichen Arbeitserleichterung an den Impfzentren führen und so die Terminvergabe an diejenigen, die sich impfen lassen wollen, deutlich beschleunigen.