/** */
Anzeige
Anzeige
In 140 Bieren um die Welt - ‚biretta BIER BAR‘ eröffnet

In 140 Bieren um die Welt - ‚biretta BIER BAR‘ eröffnet

2 Minuten Lesezeit (477 Worte)

„Das ist einmalig, was wir hier haben“, sagte Thomas Raab und strahlte über das ganze Gesicht. Am Donnerstag war es soweit: Die neue ‚biretta Bier Bar‘ öffnete in der Ostengasse 13 in Regensburg ihre Türen und Zapfhähne für eine erste Besichtigung durch die Presse. Und Thomas Raab, einer der Gesellschafter, zeigte sich stolz auf die Leistung des gesamten Teams: „Hier können wir das Kulturgut Bier erlebbar machen“.


Über 140 verschiedene Biere können Genießer künftig in der Ostengasse verkosten. 18 davon laufen wechselnd über eine spektakuläre Schankanlage an einem der längsten Tresen der Stadt. Ergänzt wird das Angebot durch erstklassige Spirituosen, Whisk(e)ys, Gins und hochwertige Weine sowie eine moderne Küche mit regionalen Akzenten.


Doch nicht nur die Biere sind erstklassige Schöpfungen der Braukunst, auch die Inneneinrichtung besticht mit viel Liebe zum Detail. Neben den Kronleuchtern aus Biergläsern und der Bar aus Maßkrügen, ist vor allem der Tresen ein echter Hingucker: Dieser besteht aus verschiedenen in Harz eingefassten Bierflaschen, die immer noch mit Bier gefüllt sind. „Wenn die in 2.000 Jahren jemand ausgräbt, dann kann er die immer noch trinken“, scherzte Künstler Korbinian Spiessl.


Spiessl war der Hauptverantwortliche für die künstlerische Gestaltung des über 1.200 Jahre alten Gewölbes. Ursprünglich sollte der Umbau zwei Monate dauern, allerdings behinderten eine Baustelle direkt vor der Türe und weitere Kleinigkeiten die Arbeiten immer wieder. Trotzdem hatten die Arbeiter es fast rechtzeitig geschafft, wenngleich zur Pressekonferenz Spiessl noch immer in Arbeitskleidung erschien. Einige Kleinigkeiten müssten danach noch erledigt werden, damit für die Eröffnung am Freitagabend auch wirklich alles fertig sei.


Die 18 Zapfhähne funktionierten aber bereits einwandfrei und versorgten die Gäste mit Bieren aus den USA, Großbritannien und aus vielen weiteren Ländern - sowie natürlich aus Bayern. Und selbstverständlich durften auch die Biere der beteiligten Brauereien nicht fehlen: Eichhofener, Nittenauer, Riedenburger und Spital. Dass sich vier Brauereien eine Bar teilen ist in dieser Form auch eine weltweite Neuheit. Das Thema ‚Bier‘ steht also im Vordergrund, nicht eine Brauerei.


Neben den vier Brauereien stecken noch drei weitere Einzelgesellschafter hinter dem gelungenen Konzept: Thomas Raab, Martin Hoff und Martin Schwenke. Zusammen nennen sie sich ‚Vicolo Est‘, was so viel heißt wie ‚Es ist eine Gasse‘, natürlich die Ostengasse.


Die Lage der Bar ist klug gewählt und verspricht viele Besucher: nur 250 Meter zur Altstadt und 50 Meter zu den Anlegestellen der Reiseschiffe an der Donau. Noch dazu wird 2018 das nur 100 Meter entfernt das Museum der Bayerischen Geschichte eröffnet. Neben den 70 Plätzen im Hauptraum bietet die ‚biretta‘ (auf Deutsch: kleines Bierchen) außerdem noch eine Bühne für Live- und DJ-Auftritte, sowie einen Nebenraum für 60 Personen, welcher auch für Verkostungen, Gesellschaften oder private Feiern geeignet ist.


Ab Freitagabend,21 Uhr ist offiziell geöffnet und die Gäste dürfen sich dann in der ‚biretta‘ an über 140 Bieren erfreuen. Die Öffnungszeiten sind künftig Dienstag bis Samstag jeweils 17 bis 1 Uhr, bzw. Freitag und Samstag bis 2 Uhr.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml und die Organisatorin des Weihnachtsmarktes, Birgit Auburger, suchen für den Nittenauer Weihnachtsmarkt ein Christkind....
21. Oktober 2021
Oberviechtach. Lange musste das „Dinner mit Killer" des OVIGO Theaters aufgrund der Corona-Pandemie pausieren. Nun kommen die spannenden Krimis, die mit einem leckeren 4-Gänge-Menü kombiniert werden, zurück. Möglich macht es die 3G-Plus-Regel....
21. Oktober 2021
Nittenau. Am 14. Oktober trafen sich die Kreisheimatpfleger in Nittenau. Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine Führung im Stadtmuseum und die Besichtigung des HeimatMOBILS....
21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...