In neuem Glanz: Das Bulmare öffnet

In neuem Glanz: Das Bulmare öffnet

2 Minuten Lesezeit (450 Worte)

Gute Nachricht für alle Bade- und Saunafans: Das Wohlfühlbad Bulmare in Burglengenfeld macht am Donnerstag, 17. Dezember 2015, um 10 Uhr wieder auf. Die umfassenden Renovierungs- und Sanierungsarbeiten sind abgeschlossen. „Unsere Gäste dürfen sich auf etliche Neuerungen freuen“, sagt Betriebsleiter Reiner Beck.

Pünktlich zum 10. Geburtstag startet das Bulmare in wesentlichen Teilen runderneuert durch. Anlässlich des Geburtstages gibt es viele Vergünstigungen und eine ganzen Reihe von Aktionstagen. So gewährt das Bad bis einschließlich 23. Dezember 2015 zehn Prozent Nachlass auf Einzeltarife beim Eintritt sowie zehn Prozent Nachlass auf alle Artikel im Bulmare-Shop. Eine Überraschungsmassage (75 Minuten) gibt es zum Aktionspreis von 60,00 Euro.

Hinzu kommt eine ganze Reihe von Aktionstagen. Gleich am Donnerstag starten um 10:30 Uhr, 15:30 Uhr und 19:30 Uhr kostenlose Aquafit-Schnupperkurse; am Sonntag, 20. Dezember 2015, ist Familientag: Das Bulmare flutet das Erlebnisbecken mit Schwimmnudeln und Spielzeug und verschenkt Wasserbälle (so lange der Vorrat reicht).

Was ist neu im Bulmare? Das Kinderplanschbecken in der Schwimmhalle wurde komplett neu gestaltet, statt auf einer Rutschbahn können sich die jüngsten Gäste nun auf zwei Rutschbahnen austoben. Die Durchgänge von den Umkleiden durch die Duschen in die Badelandschaft wurden verbreitert – eine Verbesserung gerade für Familien mit Kindern und entsprechend viel Gepäck. Im Erlebnisbecken haben die Sprudelliegen jetzt Nackenstützen - damit wurde ein Wunsch vieler Gäste erfüllt.

Der Eingangsbereich der Saunalandschaft hat nun Lounge-Charakter. Warme Farben, gemauerte Sitzbänke anstelle von Stühlen, wechselnde Motive auf einem Bildschirm sorgen für Atmosphäre und Stimmung. Das Tauchbecken in der Saunalandschaft hat einen Sichtschutz bekommen. Und: Es gibt in diesem Bereich neue Ablagen und zusätzliche Möglichkeiten zum Aufhängen von Saunatüchern oder Bademänteln. Ein Eisbrunnen sorgt in der Saunalandschaft für den Frische-Kick. Eis zum Ab- und Einreiben – nicht nur ein kühles Vergnügen, sondern auch ein effektives Gefäßtraining nach dem heißen Saunagang.

Ganz edel kommt das komplett neu gebaute Dampfbad in der Saunalandschaft daher. Vergrößert wurde das Dampfbad in der Schwimmhalle. Und in zwei Infrarotkabinen hilft Wärme dabei, Verspannungen zu lösen.

Im Sauna-Restaurant und im Pool-Restaurant bietet das Bulmare nun zusätzliche Sitzplätze. Und im Welcome-Restaurant präsentiert das Gastro-Team um Küchenchef Bastian Beck eine neue Speisekarte. Lehrschwimmbecken und Kneippbecken sind nun mit einer Sichtschutzwand voneinander getrennt, damit Kursteilnehmer und Kneippianer ihren jeweils unterschiedlichen Interessen ungestört frönen können. Sitzgelegenheiten sind in die Wand integriert.

Das Bulmare war seit dem 15. Juni 2015 wegen umfassender Renovierungs- und Sanierungsarbeiten geschlossen. Dabei wurden Baumängel beseitigt, die schon kurz nach der Eröffnung entdeckt worden waren. Im Kern ging es um nicht fachgerecht ausgeführte Abdichtungen. Die Kosten für die Sanierung muss grundsätzlich der Generalunternehmer tragen, der das Bad einst gebaut hatte. Nur für einige Sonderwünsche, die im Zuge der Arbeiten gleich mit erledigt wurden, hat die Bulmare GmbH aufzukommen.

Infos im Internet: www.bulmare.de

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige