Mittwoch, 19. Juni 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

13. Juni 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. So beginnen sonst eigentlich nur schöne Träume. Eine Tür öffnet sich und vor einem erstreckt sich, soweit das Auge schweifen kann, ein grünes und blühendes Land mit viel Wasser dazwischen. Fröhliche Menschen jeden Alters sausen umher, ver...
09. Juni 2019
Wackersdorf
Reportage
Wackersdorf. Von Freitag, 5. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, findet in Wackersdorf das mittlerweile 16. Bürgerfest statt. Vor der Sporthalle und um das Mehrgenerationenhaus erwarten Besuche rund Gäste ein abwechslungsreichen Live-Musik-Programm und ...

Aktuell

08. Juni 2019
Neunburg vorm Wald
Thanstein
Top-Thema
Region
Thanstein. Ein Ehepaar aus Toulouse ist auf der Spurensuche nach ihren Eltern. In einer zehntägigen Tour besuchte Marie-José, geborene Vergnes, und ihr Ehemann Wladislaw Panarin Orte, an denen Eltern und Verwandte während des 2. Weltkrieges lebten. B...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

Nach Unfall geflüchtet

Nach Unfall geflüchtet

Eine Autofahrerin (60)  war am Donnerstag um 19.50 Uhr mit ihrem Nissan Qashqai in Amberg auf der Regensburger Straße stadtauswärts unterwegs.  Als sie nach rechts in die Barbarastraße einbogen war, fuhr  ein Audi A 6 mit eingeschalteten rechten Blinker vor ihr.  Kurz nach der Einfahrt zu einem Baumarkt hielt der Audi-Lenker an,  legte den Rückwärtsgang ein und stieß zurück. Dabei prallte er mit dem Audi gegen den dahinter stehenden Nissan. Schaden ca. 2.000 Euro.

Weiterlesen

Runder Tisch zum Schutz des Luchses

Runder Tisch zum Schutz des Luchses

In den Jahren 2012, 2013 und zuletzt im Mai 2015 kam es im Bayerischen Wald zu drei Fällen der illegalen Tötung von Luchsen, bei denen insgesamt vier Tiere ihr Leben lassen mussten. Das Motiv der Täter liegt im Dunkeln, da die Fälle bisher noch nicht aufgeklärt werden konnten.

Weiterlesen

Frontalzusammenstoß fordert zwei Verletzte

Frontalzusammenstoß fordert zwei Verletzte

Zwei  leicht bis mittelschwer verletzte Autofahrer und rund 25.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Frontalzusammenstoßes, der sich am Donnerstagabend in der Nähe von Utzenhofen ereignete. 

Weiterlesen

Typischer Fall von dämlich

Typischer Fall von dämlich

Am Sonntag, 27.09.2015, um 06.09 Uhr, beschädigte ein Mann im SB-Bereich einer Bank in Cham, Janahof eine an der Wand angebrachte Info-Tafel, indem er sich an diese mit seinem vollen Körpergewicht hängte. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Der zunächst Unbekannte achtete aber nicht darauf, dass seine Tat durch die Videoaufzeichnung dokumentiert wurde. Und damit noch nicht genug.

Weiterlesen

Mit Schwung in den Gegenverkehr

Mit Schwung in den Gegenverkehr

Am Donnerstag, 01.10.2015, um 13.20 Uhr, befuhr ein 69-Jähriger mit seinem  Ford die Bundesstraße 22 von Cham kommend in Richtung Weiden. Auf Höhe der Abzweigung nach Katzbach fuhr er auf einen verkehrsbedingt stehenden Hyundai auf, der von einer 52-Jährigen gelenkt wurde. Diese wurde wiederrum auf den davor wartenden VW Golf aufgeschoben, dessen Fahrer ein 53-jähriger Mann war. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Ford Kuga auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort prallte er in einen entgegenkommenden VW Golf, der von einem 31-Jährigen gelenkt wurde.

Weiterlesen

Wildunfall nicht gemeldet: Anzeige

Wildunfall nicht gemeldet: Anzeige

Auf einer Gemeindeverbindungsstraße bei Stamsried war am Mittwoch um 22.40 Uhr ein 47-jähriger Skoda-Fahrer mit einem querenden Reh kollidiert, welches nach dem Zusammenstoß geflüchtet war. Da in der Dunkelheit kein größerer Schaden feststellbar war, tat der Betroffene dies als Bagatelle ab und veranlasste nichts weiter.

Weiterlesen

Maxhütte: Singen mit dem Seniorenbeirat

Maxhütte: Singen mit dem Seniorenbeirat

Ein Gesangsangebot ohne Verpflichtung startete erstmals der Seniorenbeirat der Stadt Maxhütte-Haidhof mit Vollblutmusiker Andreas Fischer aus Pirkensee in der FC Sportgaststätte in Maxhütte-Haidhof.

Weiterlesen

Gabalier in der Donau-Arena

Gabalier in der Donau-Arena

Andreas Gabaliers  Erfolgskonzept ist einfach: eine ganz eigene Mischung aus Schlager, Rock’n‘Roll und eingängigen Melodien, gepaart mit einer im Musikbusiness einzigartigen Authentizität und Bodenständigkeit. Der „Stern“ titelt passend: „Der Trachtkerl“. 

Weiterlesen

Wer beschädigte das Auto?

Wer beschädigte das Auto?

Unbekannte  haben Donnerstagnachmittag in der Regensburger Urbanstraße einen geparkten Ford beschädigt. Die Täter traten mehrfach gegen die Frontstoßstange, wodurch die Stoßstange völlig demoliert wurde. Der Schaden beträgt 500 Euro.

Weiterlesen

Autos der Sozialstation beschädigt

Autos der Sozialstation beschädigt

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte in Regenstauf zwei  Fahrzeuge der BRK-Sozialstation, während diese vor dem Gebäude abgestellt waren. Ein Fahrzeug wurde erheblich verkratzt, an einem Weiteren wurde eine Schraube in den Reifen gedreht.

Weiterlesen

Würziges Aroma in der Altstadt

Würziges Aroma in der Altstadt
Der Oktober ging schon gut los: Um halz zehn morgens schallte Blasmusik durch die Regensburger Altstadt und auch ein gewisses würziges Aroma lag in der Luft. Dafür sorgten die wunderschönen Ziegengespanne, mit denen die Brauerei Kneitinger zum Festzug anlässlich ihres Bock-Anstiches zog.
Weiterlesen

Aktionstag rund um die Milch

Aktionstag rund um die Milch

Die Schüler/innen der Gerhardinger Grundschule in Schwandorf veranstalteten einen interessanten Aktionstag rund um das Thema Milch.

Weiterlesen

Von Drachen und Kürbis-Muffins

Von Drachen und Kürbis-Muffins

„Die Blätter werden bunt, Drachen steigen im kühlen Wind in die Höhe und auf den Feldern liegen unzählige Kürbisse; der Herbst ist gekommen – und damit die perfekte Zeit für eine richtig gute Aktion!“, lächelt Christine Kocur, Leiterin der Johanniter-Krabbelstube „Blumenstraße" in Regensburg. Eine Woche lang erlebten Team und Kinder den Herbst, im Rahmen eines Kürbisprojektes, hautnah mit.

Weiterlesen

Der Bauer und sein Prinz

Der Bauer und sein Prinz

„Der Bauer und sein Prinz“, klingt wie der Titel eines Märchens, tatsächlich verbirgt sich dahinter ein Dokumentarfilm von Bertram Verhaag, der Visionen aufzeigt, aber auch die knallharte Realität aufzeigt, einer von Profitgier geleiteten Landwirtschaft. Menschen müssen begreifen, dass sie ein Teil des Ökosystems sind, so lautet die Botschaft, die einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur, insbesondere mit dem Tier, fordert. Dass dies gelingen kann, zeigen konkrete Beispiele in diesem Film, der am Mittwochabend im Kinocenter Nittenau lief. Bündnis ‘90/Die Grünen hatten dazu eingeladen.

Weiterlesen

Älteste Regenstauferin freut sich auf 3. Urenkel

Älteste Regenstauferin freut sich auf 3. Urenkel

Ende September feierte Frau Ida Korte im Kreis ihrer Familie ihren 104. Geburtstag. Sie ist die älteste Bürgerin des Marktes Regenstauf.  Bürgermeister Siegfried Böhringer und Landrätin Tanja Schweiger ließen es sich nicht nehmen, dem Geburtstagskind persönlich zu gratulieren.

Weiterlesen

Einbrecher in Schwarzenfeld und Nittenau

Einbrecher in Schwarzenfeld und Nittenau

Am Mittwoch, 30.09.2015 waren in Nittenau und Schwarzenfeld Tageseinbrecher zugange. Sie entwendeten Schmuck und Bargeld.

Weiterlesen

Stationierungsstreitkräfte: ver.di lehnt 1. Angebot ab

Stationierungsstreitkräfte: ver.di lehnt 1. Angebot ab

In der zweiten Verhandlungsrunde für die Zivilbeschäftigten bei den Stationierungsstreitkräften (SSK) am 29./30. September 2015 in Mainz boten die Arbeitgeber nur eine Erhöhung von 1,3 Prozent an. Damit blieben sie sehr weit hinter der Forderung von ver.di nach einer einheitlichen Erhöhung für Alle um 120 € zurück.

Weiterlesen

Neues Schwerlast-Intensiv-Transportsystem (SITS) vorgestellt

Neues Schwerlast-Intensiv-Transportsystem (SITS) vorgestellt

Die Präsentation des Schwerlast-Intensiv-Transportsystems (SITS) Heavystar fand am Mittwochmittag im Vorfeld der Verbandsversammlung des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung statt.

Weiterlesen

Tina Kolb startet im Bürgertreff

Tina Kolb startet im Bürgertreff

„Wir sehen uns jetzt öfter!“ Bürgermeister Thomas Gesche hat Tina Kolb eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit angeboten. Kolb hatte heute ihren ersten Arbeitstag als neue Leiterin des Bürgertreffs am Europaplatz. „Ich bin von den Kolleginnen und Kollegen offen empfangen worden und habe schon im Vorfeld großen Zuspruch aus der Bevölkerung erfahren“, sagte Kolb.

Weiterlesen

Ja, der lebt no....

Ja, der lebt no....

Ein 36-Jähriger aus dem Stadtgebiet Cham meldete seinen Vater beim Jobcenter zwei Mal als verstorben, um seine Fehlstunden bei einer Maßnahme des Jobcenters zu entschuldigen. Als Beweis legte er an zwei verschiedenen Tagen jeweils eine Sterbeurkunde mit verschiedenen Sterbedaten vor.

Weiterlesen

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 2008 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok