Anzeige
Anzeige
Anzeige
Foto von Fabian Kaiser

Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner im Gespräch mit Abgeordneten

Regensburg. Das Bundesgesundheitsministerium strebt die Optimierung der bedarfsgerechten Patientenversorgung mit einer Reform der Notfallversorgung an. Hierzu bringen die Johanniter ihre Position Abgeordneten im Dialog nahe.

Iris Rothenbacher (r.) und Lena Jehl-Hüttner zeigen gerne, dass Gynäkologinnen und Hebammen am Krankenhaus St. Barbara ein eingespieltes Team sind – zum Wohle von Mutter und Kind. Bild von Claudia Seitz

In Bayern kommt knapp jedes dritte Kind per Kaiserschnitt zur Welt

Schwandorf. Mit einer Sectiorate von nur 17,6 Prozent bei knapp 700 Geburten liegt das Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara weit unter dem bundesdeutschen und bayerischen Durchschnitt. Entsprechend den Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist in den vergangenen 20 Jahren weltweit ein starker Anstieg der Kaiserschnittrate zu verzeichnen. So wurden 1997 in Deutschland noch 18,5 Prozent aller Schwangerschaften mit einem Kaiserschnitt beendet, 2017 waren es bereits 30,5 Prozent.

RVV-Geschäftsführer Josef Weigl,Bürgermeister Thomas Gesche, Bürgermeisterin Maria Steger, Verkehrsunternehmer Oliver Ehrenreich, Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank, der ÖPNV-Beauftragte des Landkreises Dominik Hauser und Landrat Thomas Ebeling freuen sich über die verbesserte Bahnanbindung des Städtedreiecks. Foto von Angelika Niedermeier, Stadt Maxhütte-Haidhof

Bahnanbindung des Städtedreiecks verbessert

Der Landkreis Schwandorf hat den Verkehr der Linie 41 im Städtedreieck weiter verdichtet. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Teublitz profitieren, von Montag bis Freitag, von zwei Expressfahrten mit direkter Anbindung an den Bahnhof Maxhütte-Haidhof im morgendlichen Berufsverkehr.

Symbolbild von Peggy und Marco Lachmann-Ankea, pixabay.com

Erste-Hilfe-Ausbildung - Ein Kurs für Familie, Freizeit und Beruf

Schwandorf. In einem Notfall hilft nur schnelles und kompetentes Handeln. Dieser Kurs gilt für Führerscheine aller Klassen und ist von den Berufsgenossenschaften zur Ausbildung von Betriebshelfern anerkannt.
Inhalte sind u.a. Eigenschutz und lebensrettende Handgriffe, Stabile Seitenlage, Helmabnahme, Herz-Lungen-Wiederbelebung und Maßnahmen bei Verletzungen und Erkrankungen.

Symbolbild von Peggy und Marco Lachmann-Ankea, pixabay.com

Fortbildungstermine für Ersthelfer in Betrieben bei den Johannitern

Regensburg. Die Deutschen Unfallversicherungsträger fordern, dass bereits ausgebildete Ersthelfer alle zwei Jahre fortgebildet werden. In den Betriebshelferkursen lernen die Teilnehmer, Ihrem verletzten oder akut erkrankten Kollegen zu helfen. Die Fortbildungskosten werden in der Regel vom Unfallversicherungsträger übernommen.

Das Titelbild des neuen Programmheftes, mit dem Hinweis auf die „Schleif“ und die Fahrt nach Tännesberg. Grafik von Stefan Scheil

Programm für Landkreis-Erkundungen

Landkreis Schwandorf. In Pfreimd fangen wir an. Mitten im Ensemble des Schlosses entsteht ein neues Museum, und das in Zeiten, in denen die Kultur oft nach wirtschaftlichen Grundsätzen beurteilt wird. Noch vor der geplanten Öffnung zeigt die Museumsleiterin Carola Reul M.A. am 27. Februar um 18 Uhr, was schon geschafft ist, und wo die Reise noch hingehen kann.

Museum als lebendiger Organismus, der entwickelt werden kann, das ist ein spannender Gedanke.

Foto von Sabina Bläser

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zu Gast bei der Oberpfälzer CSU

Regenstauf. CSU-Bezirksvorsitzender Albert Füracker konnte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zu einem Gesprächsaustausch mit dem Bezirksvorstand der CSU Oberpfalz begrüßen.

Tag der offenen Tür und Anmeldetag im Johanniter-Kindergarten "Abenteuerland"

Wenzenbach. Der Johanniter-Kindergarten „Abenteuerland" in Wenzenbach öffnet am Freitag, den 06. März von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr seine Türen.

Es sind auch alle recht herzlich eingeladen, die ihr Kind für das Kindergartenjahr 2020/2021 anmelden möchten.

Symbolbild von Lukas Becker, pixabay.com

Taxigast geflüchtet

Schwandorf. Ein bislang unbekannter Täter orderte am späten Montagabend in Marktredwitz ein Taxi und ließ sich damit nach Schwandorf fahren. Als das Taxi um kurz nach 20:00 Uhr am Ziel in der Garrstraße angekommen war und der Taxifahrer den zuvor vereinbarten Fahrpreis in Höhe von 150.- Euro kassieren wollte, gab der unbekannte Mann an, das Geld aus seiner Wohnung holen zu wollen.

Symbolbild von Thomas Heger auf Pixabay

Wurst mit Glasscherben präpariert

Roding. Eine 60-jährige Frau aus dem Stadtgebiet Roding fand am 10.02.2020 gegen 17.05 Uhr im Garten ihres Anwesens eine mit Glasscherben präpariertes Stück Wurst, dass ihr Hund fast gefressen hätte.

Jugendmusi, Foto von Tobias Lehner

Frühjahrssitzweil in Regenstauf

Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe zum 90-jährigen Gründungsfest richtet dieses Mal auch der Heimat- und Volkstrachtenverein "Stamm" Regenstauf die Frühjahrssitzweil des Gebietes Süd im Oberpfälzer Gauverband aus. 

Woideck Musi aus Arnbruck, Foto von Alexander Reif

Josefi-Sitzweil in der Regenstaufer Jahnhalle

Regenstauf. Zu Ehren des Namenstages unserer Josephas und Josefs läutet der Heimat- und Volkstrachtenverein „Stamm" Regenstauf seine Veranstaltungsreihe im Rahmen des 90-jährigen Gründungsjubiläums am 13.03.2020, ab 19:30 Uhr, mit einer Frühjahrssitzweil ein.

Symbolbild von Peggy und Marco Lachmann-Ankea, pixabay.com

Orkanböe drückte Stadel um - 85-jährige Seniorin verletzt

Wenzenbach. Während sich eine 85-jährige Seniorin am Montagvormittag, 10.02.2020 zum Füttern ihrer Katzen in einer Scheune im Ortsteil Strohberg aufhielt, drückte eine Orkanböe den Stadel um. Hierdurch erlitt die Frau eine Kopfplatzwunde, weshalb sie von ihren Angehörigen ins Krankenhaus gebracht wurde.

Symolbild von RitaE auf Pixabay

Vortrag über Plastikfasten

Nittenau. Am Freitag, 28. Februar, um 18 Uhr, lädt das Volksbildungswerk Nittenau ein zu einem Vortrag über „Plastikfasten". Längst hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Kunststoffe im täglichen Leben eine Dimension annehmen, die durch „Mülltrennung" nicht mehr zu bewältigen ist.

Symbolbild von Ingo Kramarek auf Pixabay

Polizei warnt vor Diebstählen in Nabburg

Seit Anfang des Jahres kam es sowohl im Stadtgebiet Nabburg als auch in umliegenden Gemeinden zu mehreren Diebstählen. Zielrichtung waren hierbei stets unverschlossene Nebengebäude wie z.B. Gartenhütten oder kleinere Lagerhallen. Die Täter hatten es hierbei überwiegend auf Motorsägen aber auch anderweitige Werkzeuge abgesehen. 

Symbolbild von Lukas Becker, pixabay.com

Amphibisches Fahrzeug wird zur tödlichen Waffe

Michelsneukirchen/OT Woppmannsdorf(Landkreis Cham). Ein Mann wurde gestern bei einem Unfall mit einem amphibischen Fahrzeug getötet, nachdem er damit eine Böschung hinab gestürzt war. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Foto von Andreas Denk

„Europäischer Tag des Notrufs“ am 11. Februar - Das schnelle Wählen der 112 ist ein wichtiger Teil der Rettungskette

Sind Menschen schwer verletzt oder erkrankt, ist eine medizinische Versorgung notwendig. Besonders bei einer Bewusstlosigkeit oder einem Atemstillstand kommt es darauf an, frühzeitig den Rettungsdienst zu rufen, um eine schnelle notfallmedizinische Versorgung zu gewährleisten. „Das Wählen der 112 ist dabei ein wichtiger Schritt in der Rettungskette. Nur so wird gewährleistet, dass die Erste Hilfe des Laien schnell von der professionellen Hilfe des Rettungsdienstes ergänzt wird", erklärt Frank Zirngibl, Rettungsdienstleiter der Johanniter in Ostbayern.

Symbolbild von Ingo Kramarek auf Pixabay

Schüler vor Schule mit Messer bedroht, ausgeraubt und verletzt - Zeugen gesucht

Amberg: Zeuge wird gesucht! Bereits am 04.02.2020 ereignete sich vor dem Schulgelände der Luitpoldschule, gegen 12:15 Uhr, ein klassisches Raubdelikt. Nach dem Unterricht verließ ein 15-jähriger Schüler das Schulgelände und zwei ihm unbekannte Personen kamen auf ihn zu. Ein Täter zog ein Klappmesser aus der Tasche und hielt es dem Jugendlichen drohend vor den Körper. Er forderte Geld und Wertsachen.

Symbolbild von Jan Mallander auf Pixabay

Unwetter „Sabine“ – Polizeiliches Einsatzaufkommen bis 10.00 Uhr

OBERPFALZ. Das Sturmtief „Sabine" sorgt weiterhin für Einsätze in der Oberpfalz. Die Polizei in der Oberpfalz registriert seit Montag, 10. Februar 2020, 3.00 Uhr, vermehrt unwetterbezogene Einsätze. Die Einsatzzahlen sind seit 8.00 Uhr weiter gestiegen.

Lagebesprechung am Bubacher Weg (v.li.): Josef Hermann, Johann Reif und Michael Weiß vom Wasserwerk, ein Mitarbeiter der Strabag und Stadtwerke-Vorstand Friedrich Gluth. Deutlich zu sehen sind die starken Sandauswaschungen. Foto: Michael Hitzek

Wasserrohrbruch: Bubacher Weg stellenweise gesperrt

Burglengenfeld. Massiver Wasserrohrbruch am Bubacher Weg: Dort ist eine Hauptleitung mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern beschädigt, durch die das Trinkwasser im Normallfall mit einem Druck von ca. 4,5 bar fließt.

Region Schwandorf

03. Juli 2020
Die coronabedingten schwierigen Umstände haben beim OVIGO Theater e.V. für ein Novum gesorgt. Erstmals wurde eine Jahreshauptversammlung online abgehalten. Dabei kam es am vergangenen Donnerstag (02.07.2020) zu wichtigen Entscheidungen. Die wohl wich...
03. Juli 2020
Schwandorf. Es steht für 2021 wieder ein Bürgertopf mit 100.000 Euro für Wünsche, Ideen und Anregungen der Schwandorfer*innen zur Verfügung. Auch Kinder dürfen und sollen mitmachen! ...
03. Juli 2020
Schwandorf. Eines der berühmtesten Schwandorfer Wahrzeichen trägt seit dieser Woche ein neues kunstvolles Emblem. Auf dem Türmerhaus unterhalb des Blasturms brachte der Malermeister Gerhard Bendl am Dienstag in mühevoller Kleinarbeit einen Schri...
03. Juli 2020
Bruck. Im Zeitraum vom 25.06.2020, 10 Uhr, bis 02.07.2020, 10 Uhr, wurde in einem Waldstück nahe Sankt Hubertus bei Bruck eine Alu-Teleskopleiter von einem Hochsitz entwendet....
02. Juli 2020
Schwandorf. Am Samstag (27. Juni 2020) wurden in der Kreuzfeldstraße zwei Menschen getötet. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg gründete in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg umgehend die Ermittlungsgruppe „Kreuzfeld", die eine groß ...
02. Juli 2020
Neunburg. Am Mittwoch, den 01.07.2020, gegen 06:30 Uhr stellte eine 14-jährige Schülerin aus Neunburg ihr Fahrrad versperrt am Abstellplatz beim Edeka Markt ab. Als sie um 13:30 Uhr zurückkehrte, stelle sie fest, dass es entwendet worden war. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

03. Juli 2020
Kommunikativ, offen und gesellig: Die offene Wohnküche bildet in vielen Haushalten den Mittelpunkt des Familienlebens. Hier wird gemeinsam gekocht, gespielt und gelacht. Bei Neubauten ist es heute schon fast üblich geworden, die Küche offen und mit f...
28. Juni 2020
Der Digitalisierung gehört die Zukunft. Was schon vorher in aller Munde war, wird in Zeiten der weltweiten Pandemie deutlicher denn je. Wenn vor allem Social Distancing die Verletzlichsten in unserer Gesellschaft schützen kann, sind kontaktlose Servi...
19. Juni 2020
Der Sommer ist da und somit auch die Blütezeit der Dahlien. Jedes Jahr aufs Neue beeindrucken die eleganten Knollengewächse mit ihren imposanten Blüten. Ihre Farb- und Formenvielfalt ist enorm: von einfach bis gefüllt, einige ähneln einer Seerose, an...

Wer ist online?

Aktuell sind 1969 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies