Hirschau. Von einem Anwohner der Hirschauer Moosweiherstraße wurde der Polizeiinspektion Amberg mitgeteilt, dass dessen Katze mit einem Luftgewehr angeschossen und verletzt worden war. Als die Katze am frühen Abend des zurückliegenden Freitag heimkehrte, wies diese, im Bereich der Schulter, eine blutende Verletzung auf.

Sulzbach-Rosenberg. Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung kontrollierten Beamte der örtlichen Polizeiinspektion am Samstagnachmittag ein Wohnanwesen im Stadtgebiet unter dem Gesichtspunkt des Tierschutzes. Dabei trafen sie auf insgesamt 32 Tiere, die zum Teil nicht artgerecht gehalten und jedenfalls in einem schlechten Allgemeinzustand waren. 

Rieden: Zu einem schadensträchtigen Brand kam es am Samstag um 20.00 Uhr im Bereich Kreuth. Hierbei geriet wohl die Fahrerkabine eines Pferdetransporters auf Grund technischer Probleme in Vollbrand. 
Schnaittenbach. An Heiligabend, gegen 18.35 Uhr, ereignete sich im Kindlaser Weg ein tragischer Verkehrsunfall, bei welchem eine 68-jährige Landkreisbewohnerin ihren schweren Verletzungen erlag. 

Round Table 235 Amberg-Sulzbach übergibt Spende für CVJM-Heiligabendfeier für Bedürftige und Einsame: Heiligabend allein, das muss nicht sein! – finden auch die Tabler aus Amberg-Sulzbach

Sulzbach-Rosenberg: Am Samstag kurz vor 4 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall gerufen, der glücklicherweise ohne Verletzte abging. Ein 18-jähriger Fahranfänger war mit seinen beiden Freunden von einer Disco auf dem Nachhauseweg. Mit seinem BMW befuhr er die Frommstraße in Richtung Loderhof.

Schwandorf. "Der drohende Bau einer eigenen Monoklärschlamm-Verbrennungsanlage im Verbandsgebiet ist vom Tisch", verkündete Oberbürgermeister Andreas Feller bei der Sitzung des „Zweckverbandes Thermische Klärschlammverwertung Schwandorf" (ZTKS) am Donnerstag im ZMS-Verwaltungsgebäude. Der Verbandsvorsitzende erachtete dies als „gute Nachricht vor Weihnachten". 

Sulzbach-Rosenberg. Am Montagabend besuchte ein 55-Jähriger ein Fitnessstudio an der Schießstätte. Der Mann hatte seine Jacke an die Garderobe gehängt und sich in der Umkleide umgezogen. Seine Armbanduhr verstaute er in der Jackeninnentasche. Dann ging er trainieren.

Sulzbach-Rosenberg: Die Polizei wurde am Sonntagabend kurz nach 23.30 Uhr verständigt, da ein 38-Jähriger sturzbetrunken völlig außer Rand und Band war. In einem Anwesen am Luitpoldplatz war die 61-jährige Lebensgefährtin kurz zuvor eine Treppe hinuntergestürzt. 

Ebermannsdorf/Amberg. Auf dem Rastplatz der B85 bei Ebermannsdorf pumpte ein Unbekannter, in der Nacht vom 28. auf den 29.11.2019, ca. 600 l Diesel aus dem Kühlanhängertank einer geparkten Sattelzugmaschine ab. Der Fahrer des Sattelzuges, welcher in der Kabine des Gespanns nächtigte, bemerkte hiervon nichts.x

Sulzbach-Rosenberg. In einem Waldstück, nahe dem Ortsteil Etzmannshof, fand am Donnerstagnachmittag (28.11.2019) ein Bürger Schlachtabfälle vor und rief die örtliche Polizeiinspektion auf den Plan.

Amberg-Sulzbach. Der Hilfsfonds „Hilfe zum Helfen" des Landkreises Amberg-Sulzbach kümmert sich seit vielen Jahren um Menschen im Amberg-Sulzbacher Land, die unschuldig in Not geraten und dringend auf die Unterstützung anderer angewiesen sind. Dank der ungebrochenen Hilfsbereitschaft konnte der Hilfsfonds in der Vergangenheit bereits das Leid vieler Menschen etwas lindern.

Bei einer Katastrophenschutzübung wird die Bekämpfung eines größeren Schadens geübt. Handelt es sich dabei um eine Rahmenübung, sind keine Einsatzkräfte vor Ort, sodass die interessierte Öffentlichkeit von dieser Übung an sich nichts mitbekommen wird. So wird es auch am 24. Januar 2020 in drei Landkreisen der Fall sein.

Themen: Lebensmittelsicherheit, ÖPNV, Eingliederungshilfen bei Legasthenie und Dyskalkulie, kommunaler Finanzausgleich und Flächenverbrauch

Amberg-Sulzbach. Bei der Tagung der Oberpfälzer Landräte in Lengenfeld (Lkr. Neumarkt) waren unter anderem die Lebensmittelsicherheit, der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV), Eingliederungshilfen bei Legasthenie und Dyskalkulie, der kommunale Finanzausgleich sowie der Flächenverbrauch die beherrschenden Themen.

Sulzbach-Rosenberg. Zum wiederholten Male wurde ein Autohändler Ziel von Unbekannten, die es auf hochwertige Kfz-Teile abgesehen hatten. In der Nacht von Montag auf Dienstag warfen sie mit einem Stein die Scheibe des Bürogebäudes an der Fürstenmühlstraße ein. Im Büro wurden die Schränke und der Schreibtisch durchsucht. Aus dem Gebäude entwendeten die Täter ein Kfz-Ladegerät.

Sulzbach-Rosenberg. Der Arbeitskreis Heimatforschung Oberpfalz und der Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern der Universität Regensburg laden ein zur Tagung:
Technikgeschichte – Beispiele aus der Oberpfalz im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Orte der Heimatforschung".

Amberg-Sulzbach. Im Verlauf des Freitags kam es im Landkreis zu mehreren Meldungen von möglichen Betrügern im Zusammenhang mit der Montage von Dachrinnen. Es wurden zwei Fälle aus dem Zuständigkeitsbereich der PI Amberg sowie ein Fall aus dem Gemeindebereich Illschwang gemeldet.

Amberg-Sulzbach/Berlin. Der Landkreis Amberg-Sulzbach ist für sein Leitbild „Deine Zukunft 2030. Amberg-Sulzbach" in der Kategorie Nachhaltige Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung mit dem renommierten Deutschen lokalen Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN prämiert worden. 

Amberg-Sulzbach. 25 Mitglieder der Siedlergemeinschaft Rosenberg um deren Vorsitzende Hildegard Geismann haben Landrat Richard Reisinger an dessen Dienstsitz in Amberg einen Besuch abgestattet. Der Landkreischef empfing die Gruppe im Innenhof des Landratsamtes und erklärte dort mehr über die Geschichte des Kurfürstlichen Schlosses, das Kirwadenkmal und das Glockenspiel.

Sulzbach-Rosenberg. Am Montag, gegen 19.30 Uhr musste ein 17-jähriger Jugendlicher am Luitpoldplatz eine unschöne Bekanntschaft mit einem Sittenstrolch machen. Der 17-Jährige hielt sich vor einer Fahrschule auf, als er von hinten von einem Unbekannten mehrfach am Gesäß unsittlich berührt wurde.