Schwandorf/Schwarzenfeld. Die Johanniter haben sich im Vorfeld für die Beteiligung am lokalen Testzentrum in Schwandorf gerüstet und unterstützen ab sofort den Ablauf.

Schwarzenfeld. Am Samstag gegen 15:45 Uhr befuhr ein 32-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Böttgerstraße in Schwarzenfeld. Auf Höhe einer dortigen Laderampe wollte er sein Fahrzeug wenden. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und stürzte mit seinem Fahrzeug die ca. einen Meter hohe Laderampe ins Gleisbett hinunter.

Kreis Schwandorf. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie mit steigenden Fallzahlen und einer größer werdenden Zahl an notwendigen stationären Betreuungen plant der Landkreis Schwandorf vorausschauend die Einrichtung eines Behelfskrankenhauses in Oberviechtach. Zum Einsatz kommen soll diese Einrichtung erst dann, wenn die Kapazitäten der anderen Krankenhäuser vollständig ausgeschöpft sind und dort weitere Patienten nicht mehr aufgenommen werden können. Errichtet wird das Notkrankenhaus in leerstehenden Stationen der Asklepios Klinik Oberviechtach.

Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Sonntag bislang sieben weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 39 angestiegen.

Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Samstag bislang acht weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 32 angestiegen.

Schwarzenfeld. Am Freitagmorgen kurz nach 08.00 Uhr befuhr ein 57jähriger Pkw-Fahrer aus Fensterbach in Schwarzenfeld die Hohenäckerstraße in Richtung Staatsstraße 2151. Diese wollte er ursprünglich überqueren. Er übersah hierbei jedoch einen 22-jährigen Pkw-Fahrer aus Fensterbach, welcher die Staatsstraße aus Dürnsricht kommend in Richtung Schwarzenfeld befuhr.

Kreis Schwandorf. Einige Klassen, die ab Montag wegen Corona-Verdacht geschlossen wurden, können ab Mittwoch wieder den regulären Unterricht aufnehmen. Andere Klassen bleiben noch geschlossen. Neu: Auch im Regental-Gymnasium Nittenau bleibt eine Klasse daheim. Die Ehefrau des Schwandorfers, der am Sonntag positiv getestet worden war, ist ebenfalls mit dem Virus infiziert.

Kreis Schwandorf. Nach wie vor gibt es (Stand Montag, 16 Uhr) im Landkreis Schwandorf nur einen positiv bestätigten Befund. Mit gebotenen Schutzmaßnahmen zum Coronavirus waren Kräfte im Landratsamt auch am Montag beschäftigt.

​Schwarzenfeld. In der Zeit vom 5. März, 18 Uhr, bis zum 6. März, 8 Uhr, wurden in Schwarzenfeld, Amberger Straße, von bislang unbekannten Tätern zwei  Sätze Kompletträder von Neufahrzeugen eines Autohauses abmontiert und entwendet.

Der Landkreis Schwandorf hat turnusgemäß einen neuen Naturschutzbeirat zur wissenschaftlichen und fachlichen Beratung berufen. Der aus sachverständigen Personen bestehende ehrenamtliche Beirat ist an behördlichen Entscheidungen im Naturschutz beteiligt. Dadurch wird das bei den jeweiligen Vertretern vorhandene spezielle Fachwissen nutzbar gemacht.

Schwarzenfeld. Am Samstag, 08.02.2020, um 10.45 Uhr, wollte der 47-jährige Fahrer eines Mercedes, A-Klasse, von der Straße Am Gleis, nach rechts in die Amberger Streße einbiegen. Hierzu hatte er angehalten, um den bevorrechtigten Verkehr auf der Amberger Straße vorbeifahren zu lassen. 

Stulln/Schwarzenfeld. Zur Mettenschicht hatte der Bergknappenverein Stulln/Schwarzenfeld auf das Areal der früheren Grube Erna geladen. Nach einer kurzen Andacht mit Pfarrvikar Joseph Kokkoth vor dem einstigen Stolleneingang wurden den Besuchern Mettenwürste aufgetischt.

Schwarzenfeld. Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr geriet ein amtsbekannter 46-jähriger Mann aus Schwarzenfeld mit seiner 34-jährigen Lebensgefährtin in Streit. Tatort war ein Lokal in der Bahnhofstraße. Nachdem er der Frau und deren Kindern Schläge angedroht hatte wurde die Polizei verständigt.

Schwandorf. Durch die Ermittlungsarbeit der Polizeiinspektion Schwandorf konnte ein Einbruch in die Räumlichkeiten eines Schwandorfer Vereins und mehrere Einschleichdiebstähle in Umkleidekabinen von Vereinen in Schwandorf, Wackersdorf, Steinberg am See und Schwarzenfeld geklärt werden.

Schwarzenfeld. Der „Naabtalplan" ist Teil des Hochwasserschutzprogramms der bayerischen Staatsregierung, das auch das Gebiet des Marktes Schwarzenfeld mit einbezieht. Das Wasserwirtschaftsamt Weiden erhielt den Auftrag zur Untersuchung der Gefährdungspotenziale rund um Schwarzenfeld, Irrenlohe und Deiselkühn. Jetzt liegen die ersten Ergebnisse vor.

Schwarzenfeld. „Der Unfall bei Nittenau hat uns alle betroffen gemacht", sagt Burkhard Graf Beissel von Gymnich. Dem Vorsitzenden der Jäger-Kreisgruppe Nabburg ist bewusst: „Das Jagen und die Schussabgabe sind mit einer großen Verantwortung verbunden". Den guten Besuch bei der Versammlung am Donnerstag im Miesberg-Restaurant wertete Graf Beissel als Beweis für das Verantwortungsbewusstsein der Jägerschaft.

Schwarzenfeld. Ende des Jahres will das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach bei der Regierung das Planfeststellungsverfahren für die Erneuerung der kleinen Naabbrücke in Schwarzenfeld beantragen. Dies kündigte Dipl.-Ing. Hannes Neudam bei der Marktratssitzung am Mittwoch im Rathaus an.

Schwarzenfeld. Im Oberpfälzer Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege sind aktuell 80288 Mitglieder organisiert. Vorsitzender ist der Neumarkter Landrat Willibald Gailler, der bei der Bezirksversammlung am Samstag in der Miesberg-Gaststätte in Schwarzfeld im Amt bestätigt wurde.

Schwarzenfeld. In der Verlängerung der Hertzstraße im Gewerbegebiet „West" in Schwarzenfeld befinden sich noch gemeindeeigene Grundstücke, die bisher nicht erschlossen sind. Bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch im Rathaussaal stellte der Prokurist und Niederlassungsleiter des Ingenieurbüros Weiß (Neunburg v.W.), Winfried Legl, die Erschließungspläne vor.

Schwarzenfeld. Kreisrat und Landratskandidat Rudi Sommer hat innerhalb des Kreisverbandes der Grünen die Aufgabe, neue Ortsverbände zu gründen. „In Schwarzenfeld rennt er damit offene Türen ein", sagte Martin Schmid bei einer Versammlung in der vergangenen Woche in der Miesberg-Gaststätte. Er selbst hat sich an die Spitze einer „grünen Bewegung gesetzt, die in den Köpfen der Schwarzenfelder Bürger ein Umdenken bewirken soll".