Vandalismus am Hammersee

Vandalismus am Hammersee

Symbolbild: stihl024, pixelio.de

In der Zeit vom 02.11. – 04.11.17 kam es im Kunst- und Kulturgarten Bodenwöhr zum wiederholten Male zu Sachbeschädigungen. Am Ufer des Hammersee wurden zwei Sitzbänke, sowie zwei Umkleidekabinen mit Schriftzügen beschmiert.

Weiterlesen

Bedeutendes Ja und Deutsche Meisterschaft

Bedeutendes Ja und Deutsche Meisterschaft

Johannes Hien und Kerstin Engel heißen die neuen deutschen Meister im Boogie-Woogie. „Paarharmonie“ ist eines der Kriterien, der sich die Tanzpaare stellen mussten.

Weiterlesen

Die Begeisterung für Boogie-Woogie griff rasch um sich.

Die Begeisterung für Boogie-Woogie griff rasch um sich.

Boogie-Tänzer auf Trophäen-Jagd: Am Samstag wurden die Wettkämpfe zur Süddeutschen und Deutschen Meisterschaft in der Hammerseehalle in Bodenwöhr ausgetragen. Die Zuschauer erlebten Tanzsport vom Feinsten und genossen von Anfang an eine herrliche Atmosphäre mit Tänzen, die möglichst genau der Musik angepasst sein sollten.

Weiterlesen

UPDATE: Wald muss für Supermarkt und Tankstelle weichen

UPDATE: Wald muss für Supermarkt und Tankstelle weichen

Bodenwöhr/Bruck. Die MJK Projektentwicklung GmbH & Co.KG, jene Gesellschaft, über die der Unternehmer und ehemalige CSU-Fraktionssprecher im Gemeinderat Michael Kraus seit Jahren erfolgreich Baugebiete in Bodenwöhr entwickelt und vermarktet, möchte einen Bebauungsplan für ein „Ladengebiet südlich der Neunburger Straße" haben. Während sich viele Diskutanten über einige Dutzend gefällte Bäume am Badeplatz aufregen, geht es hier um ganz andere Kettensägen-Dimensionen. Für den Großteil des Gemeinderates überwogen am Mittwoch die Chancen des Projekts. Nur Christian Lutter (FWG) stimmte dagegen.

Weiterlesen

Freude über Sonntagsbibel

Freude über Sonntagsbibel

Die Überraschung war gelungen: Lektoren und Kommunionhelfer in der Pfarreiengemeinschaft Bodenwöhr-Alten- und Neuenschwand erhielten an den Wochenendgottesdiensten aus den Händen von Pfarrer Johann Trescher eine „Regensburger Sonntagsbibel“. Sie zählen zu den über 11.000 Mitarbeitern, die ehrenamtlich einen wertvollen kirchlichen Dienst leisten.

Weiterlesen

Konfliktpotential: Brauerei-Erweiterung versus Wohngebiet

Konfliktpotential: Brauerei-Erweiterung versus Wohngebiet

Symbolbild: Wandersmann, pixelio.de

Gleiche Auseinandersetzung, ein anderer Protagonist: Im Gemeinderat Bodenwöhr beschwerten sich wieder einige Mitglieder über den Informationsfluss von oben nach unten. Diesmal war aber nicht der erkrankte Bürgermeister Richard Stabl der Adressat der Kritik, sondern sein Stellvertreter Albert Krieger, der den Beschwerden widersprach. Im Kern geht es um Bauvorhaben der Familienbrauerei Jacob, die sich mit dem geplanten Bau von vierstöckigen Wohnhäusern auf dem ehemaligen Forstmaschinen-Gelände an der Ludwigsheide "beißen".

Weiterlesen

Verheerende Kettenreaktion nach missglücktem Überholvorgang

Verheerende Kettenreaktion nach missglücktem Überholvorgang

Am Freitag, 08.12.2017 gegen 07.15 Uhr, überholte eine 22-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem VW-Golf auf der Kreisstraße SAD 18 zwischen Hofenstetten und Altenschwand in einer langgezogenen Rechtskurve einen vor ihr fahrenden Klein-Lkw und einen Omnibus.

Weiterlesen

Flächennutzungsplanänderungen erneut das große Thema

Flächennutzungsplanänderungen erneut das große Thema

Flächennutzungs- und Bebauungspläne, kaum aufgestellt, unterliegen sie in der Regel häufigen Änderungen. Auch bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderates machte die Tagesordnung diese Änderungen das Gros an Beschlüssen aus. Traditionell ziehen die Fraktionen in der letzten Sitzung eines ablaufenden Jahres Bilanz.

Weiterlesen

Barbarafeier zwischen Tradition und Moderne

Barbarafeier zwischen Tradition und Moderne

Böller Anfang Dezember? Etwas irritiert bis hin zu einem leichten Erschrecken reagierten die Verkehrsteilnehmer, als es plötzlich in der Ortsmitte von Bodenwöhr mehrmals krachte. Grund dafür ist eine lange währende Tradition der Feier des Patroziniums: Die Feier zu Ehren Sankt Barbara.

Weiterlesen

Dem Sinn von Weihnachten nachspüren

Dem Sinn von Weihnachten nachspüren

Vorbei an den vielen geschmückten Häusern mit den vielen Lichtern zog eine Gruppe von Leuten von der Pfarrkirche St. Barbara weg, die Ludwigsheide entlang, Ziel war die Waldweihnacht auf dem Parkplatz nahe der Weichselbrunner Brücke. Das letzte Stück lag im Dunkeln, Taschenlampen leisteten hier ihren guten Dienst. Organisiert hat dieses Ereignis der Pfarrgemeinderat.

Weiterlesen

Balkonbrand in Bodenwöhr

Balkonbrand in Bodenwöhr

Symbolbild: Jens Bredehorn, pixelio.de

Am 13.09.2017 kurz vor Mitternacht ereignete sich in Bodenwöhr in der Neunburger Straße ein Balkonbrand.

Weiterlesen

Krankheit: "Erster Klasse" entfällt

Krankheitsfall bei den Eisenzeit-Festspielen: Wegen einer gravierenden Erkrankung im Ensemble muss Ludwig Thomas Einakter "Erster Klasse" in Bodenwöhr ausfallen, teilt die künstlerische Leiterin Marlene Wagner-Müller mit.

Weiterlesen

Tag des Geotops

Tag des Geotops

Bodenwöhr. Zwei der 100 schönsten Geotope Bayerns finden sich im Landkreis Schwandorf, genauer gesagt in Wackersdorf und Bodenwöhr. Im Ortsteil Pingarten erschließt die „Erzhäuser Arkose“ den hier vorkommenden Porphyr. Am Tag des Geotops erklärte Dr. Gerhard Eigler die Entstehung des ehemaligen Steinbruchs.

Weiterlesen

Vandalismus und Diebstähle in Bodenwöhr aufgeklärt

Vandalismus und Diebstähle in Bodenwöhr aufgeklärt

Intensive Ermittlungen führen zur Aufklärung von zwei Fällen des Vandalismus und Diebstählen. Die Täter hinterließen jeweils hohe Sachschäden. Die vier Tatverdächtigen sind nun ermittelt worden.

Weiterlesen

Eiserne Badewannen, Häuser aus Holz und ein toter Oberverweser

Eiserne Badewannen, Häuser aus Holz und ein toter Oberverweser

Bodenwöhr. Die ganze Grundschule Bodenwöhr war am Donnerstag auf Wanderschaft: Die 125 Erst- bis Viertkläßler besuchten das FischerHaus-Firmengelände in der Ortsmitte, wo sie auf allerhand ungewöhnliche Personen und Sachen stießen.

Weiterlesen

Erzbergbau - Exkursion 2017

Erzbergbau - Exkursion 2017

Bodenwöhr. Die Bergbau-Geschichte von Windmais, Buch und Erzhäuser lebt nachwievor. Auch wenn die Wurzeln bis ins Jahr 1682 reichen, als hier Eisenerz abgebaut wurde. Bei einer Exkursion, initiiert vom Arbeitskreis „Dorfchronik“ machten sich zahlreich Interessierte auf Spurensuche.

Weiterlesen

Erneuter Vandalismus im Kunst- und Kulturgarten Bodenwöhr

Erneuter Vandalismus im Kunst- und Kulturgarten Bodenwöhr

Bodenwöhr. Am Vormittag des 06.10.2017 wurde der Gemeinde Bodenwöhr durch einen Spaziergänger im Bereich des Kunst- und Kulturgartens eine Sachbeschädigung mitgeteilt. Eine Überprüfung der Gemeinde ergab, dass das Brückengeländer einer kleinen Holzbrücke durch den oder die unbekannten Täter vollständig zerstört wurde.

Weiterlesen

Dankurkunde für Franz Singerer und Joachim Herrmann

Dankurkunde für Franz Singerer und Joachim Herrmann

Schwandorf/Bodenwöhr. Franz Singerer (Zweiter von links) und Johann Bollwein (Zweiter von rechts) gehörten jeweils 18 Jahre dem Gemeinderat in Bodenwöhr an und erhielten für ihre Verdienste die Dankurkunde des bayerischen Innenministers.

Weiterlesen

Boogie Babies überzeugten in Dortmund

Boogie Babies überzeugten in Dortmund

Am vergangenen Wochenende fand der „Große Preis von Deutschland“ in der Tanzsportart Boogie Woogie in Dortmund statt. Der RRC „Number One Krefeld“ hatte zu diesem wichtigen Ranglistenturnier nach NRW eingeladen und es waren zahlreiche Tänzer aus ganz Deutschland diesem Ruf gefolgt. Die Boogie Babies aus Bruck/Bodenwöhr waren gleich mit 4 Paaren vertreten. Getanzt wurde, wie bei nationalen Turnieren  üblich,  in der Junior-, der Haupt- und der Seniorklasse und das Ergebnis kann sich für die Boogie Babies mehr als sehen lassen.

Weiterlesen

Internationaler Weltgebetstag von Kolping gefeiert

Internationaler Weltgebetstag von Kolping gefeiert

Mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Barbara beteiligte sich der Kolping-Bezirksverband Industriegau am Weltgebetstag des Internationalen Kolpingwerkes, zelebriert vom Ortsgeistlichen, Pfarrer Johann Trescher und seinem Amtskollegen, Pfarrer Marek Baron, seit 1. September in der Pfarreiengemeinschaft Maxhütte-Haidhof und Rappenbügl in Amt und Würden. Im Laufe der Messfeier wurde er zum Präses der dortigen Kolpingsfamilie ernannt.

Weiterlesen