Nittenauer Mountainbiker erfolgreich in Tschechien

Nittenauer Mountainbiker erfolgreich in Tschechien

Nittenau. Am Pfingstwochenende machten sich 6 Freunde des TSV-Radsport auf zum 24-Stunden-MTB-Rennen in dem 380 km entfernten Jihlava in Tschechien. Entdeckt hat dieses Schmankerl der erfahrene MTB-Rennfahrer Uwe Wolf. Nachdem das legendäre Rennen in der Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg aus Gesundheitsschutz-rechtlichen Gründen 2013 kurzfristig für immer abgesagt worden war, war er auf der Suche nach einem ähnlich interessanten Rennen.

Weiterlesen

TSV Nittenau stark beim Jura-Radmarathon vertreten

TSV Nittenau stark beim Jura-Radmarathon vertreten

Nittenau. Insgesamt 32 Mitglieder des TSV Nittenau Radsport gingen bei bestem Radl-Wetter beim Jura-Radmarathon in Lupburg an den Start und ließen insgesamt 3700 Kilometer hinter sich.

Weiterlesen

Große Regenbrücke in Nittenau Einrichtung Einbahnverkehr nach Bergham

Große Regenbrücke in Nittenau Einrichtung Einbahnverkehr nach Bergham

Symbolbild: (c) by_mario-k._pixelio.de

Nittenau. Nach Einrichtung der Einbahnregelung, voraussichtlich ab dem 29. Juni 2018, wird die Große Regenbrücke im Zuge der Staatsstraße 2149 in Fahrtrichtung Bergham weiterhin im Einbahnverkehr für Fahrzeuge mit maximal 3,5 Tonnen befahrbar sein. In Fahrtrichtung Nittenau ist die Brücke voraussichtlich ab dem 29. Juni 2018 gesperrt. Damit entfällt die seit 03. Mai 2018 eingerichtete Ampelregelung.

Weiterlesen

Raith Schwestern kommen nach Nittenau

Raith Schwestern kommen nach Nittenau

Nittenau. Nirgendwo sonst passen bayerische Heimatlieder und Sagen besser hin, als in die ehrwürdigen alten Mauern von Schlössern, Burgruinen und Spielstätten in historischem Ambiente. Der Musik- und Tanzförderverein Nittenau e.V. hat sich zwei besondere Spielstätten für das Programm „Wissts Wou Mei Hoamat Is“ ausgesucht.

Weiterlesen

Start einer neuen Eltern-Kind Gruppe in Nittenau

Start einer neuen Eltern-Kind Gruppe in Nittenau

Symbolbild: (c) _by_R.Krautheim_pixelio.de

Nittenau. Es startet am Mittwoch, den 12.09.2018 in Nittenau eine neue Eltern-Kind Gruppe unter der Leitung von Petra Höfler. Angesprochen sind Mütter mit Ihren Kindern im Alter von ca. 6 Monaten bis ca. 1 ¼ Jahren.

Weiterlesen

10 neue Hospizbegleiterinnen ausgebildet

10 neue Hospizbegleiterinnen ausgebildet

Der seit September 2017 von der Caritas-Sozialstation Nittenau-Bruck e.V. durchgeführte Hospizbegleiterkurs fand mit der Übergabe der Zertifikate im Pfarrheim Eustachius Kugler in Nittenau seinen Abschluss.

Weiterlesen

Radler starten Saison

Radler starten Saison

Nittenau. Nach einem langen, teils unwirtlichen Winter startet die Radsport-Abteilung des TSV Nittenau offiziell in die Saison 2018. Am Samstag bei bestem Rad-Wetter treffen sich alle Interessierten  um 13 Uhr am Marktplatz in Nittenau.

Weiterlesen

Positive Bilanz bei der CSU Fischbach

Positive Bilanz bei der CSU Fischbach

Die Fischbacher CSU ist rege und aktiv. Vorsitzender Albert Herzog erinnerte an die letztjährigen Bundestagswahlen, die Vorstandssitzungen, Mitgliederversammlungen und Aktivitäten im Berichtszeitraum. Die endlos langen Koalitionsverhandlungen gingen bis ans Ende des Geduldsfadens in der Bevölkerung, deren Ursachen aber auch mit der Wählergunst in Verbindung gebracht werden können. Vom neuen Ministerpräsidenten Markus Söder verspricht sich Herzog einen frischen Wind mit neuer Mannschaft.

Weiterlesen

Neuer Abwassermeister

Neuer Abwassermeister

Nittenau/Bruck/Bodenwöhr. Der Abwasserzweckverband Sulzbachtal hat einen zusätzlichen Abwassermeister. Christian Miksch, der seit 14 Jahren für den Zweckverband tätig ist, hat sich in einem Zeitraum von über zwei Jahren zum geprüften Abwassermeister weitergebildet. Die dreiteilige Ausbildung umfasste u. a. die Ausbildereignungsprüfung AdA, grundlegende Qualifikationen  wie rechtsbewusstes und betriebswirtschaftliches Handeln, Information, Kommunikation und Planung, Zusammenarbeit im Betrieb, naturwissenschaftliche und technische Grundlagen sowie handlungsspezifische Qualifikationen wie Organisation und Technik.

Weiterlesen

Bayerischer Soldatenbund: KV Neunburg tagte

Bayerischer Soldatenbund: KV Neunburg tagte

Nittenau. Die Frühjahrsversammlung des Kreisverbandes Neunburg im Bayerischen Soldatenbund (BSB) 1874 fand am Wochenende im Gasthaus Schmidbauer in Muckenbach statt. Als „Gastgeber“ begrüßte der Vorstand der Reservisten- und Kriegerkameradschaft Nittenau, Lothar Pöllinger die Ehrengäste, unter ihnen Bürgermeister Karl Bley, stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Thomas Semba, die Ehrenkreisvorsitzenden Johann Gruber und Hans-Werner Habel und die Kreisvorstandschaft. Anschließend eröffnete Kreisvorsitzender Ulrich Knoch die Frühjahrsversammlung, zu der Vertreter von zwölf Kameradschaften erschienen waren.

Weiterlesen

Kommunion in Fischbach

Kommunion in Fischbach

Fischbach. 12 Mädchen und Jungen feierten am Sonntag in der festlich geschmückten Fischbacher Pfarrkirche St. Jakobus ihre erste Heilige Kommunion.

Weiterlesen

Multikulti bei den Weltenbummlern

Multikulti bei den Weltenbummlern

Im Johanniter-Kinderhort wird Vielfalt großgeschrieben.

Weiterlesen

Nittenauer Radler trainierten in Istrien

Nittenauer Radler trainierten in Istrien

Nittenau. Auch dieses Jahr hat die Radsportabteilung des TSV Nittenau ein Trainingslager in Poreč (Kroatien) veranstaltet. Das Trainingsziel war dabei, eine gute Ausdauergrundlage für die Saison zu setzen.

Weiterlesen

Spareinschnitte und ein Haus des Flusses

Spareinschnitte und ein Haus des Flusses

Nittenau. Mit zwei Gegenstimmen der Grünen Räte Elisabeth Bauer und Christoph König verabschiedete der Nittenauer Stadtrat den Haushalt 2018. Der Verwaltungshaushalt schließt in den Einnahmen und Ausgaben mit 17.243.700 Euro und der Vermögenshaushalt mit 7.797.500 Euro. Vorangegangen waren drei Haushaltsauschusssitzungen, in denen das vorbereitete Regelwerk vom Geschäftsleiter und Kämmerer Jakob Rester vorgestellt und in Kompromissen auf ein erträgliches Maß zurechtgestutzt wurde. Die jährlich steigenden Kosten für die Kreisumlage (trotz deren Absenkung auf 43 %) und rückläufigen Schlüsselzuweisungen könnten nicht mal durch die Gewerbesteuer ausgeglichen werden, beklagte Rester. Weiteres großes Thema: Was wird aus der Anger-Insel?

Weiterlesen

FFW Bergham richtete den Florianstag in Nittenau aus.

FFW Bergham richtete den Florianstag in Nittenau aus.

Florian, der Gedenktag des Schutzpatrons der Feuerwehr ist der 4. Mai. Fällt dieser Tag auf einen Werktag unter der Woche, begehen die Wehren den Florianstag am Wochenende. Die FFW Bergham fungierte diesmal als Ausrichter und freute sich am Samstag über das zahlreiche Erscheinen der Wehren, die zur Stadt Nittenau gehören sowie der umliegenden Orte.

Weiterlesen

Evangelische Synode in Nittenau

Evangelische Synode in Nittenau

Die „Heilige Schrift als normgebende Grundlage des christlichen Glaubens“ stand im Mittelpunkt der Synode im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk Cham, die am Samstag erstmals in Nittenau stattfand. Während des Gottesdienstes in der Erlöserkirche überreichte Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss eine Altarbibel der neuen Fassung an die Vertreter der Kirchengemeinden im Dekanatsbezirk. 

Weiterlesen

Helga Proske mit Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten geehrt

Helga Proske mit Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten geehrt

Nittenau. Die Nittenauerin Helga Proske bekam am Montag, den 12.03.2018 in Neustadt a.d. Waldnaab das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt verliehen. Das Ehrenzeichen wurde durch Staatssekretär Johannes Hintersberger  überreicht.

Weiterlesen

Johanniter-„Regentalkinder“ besuchen Seniorenhaus Valentin

Johanniter-„Regentalkinder“ besuchen Seniorenhaus Valentin

Nittenau. Kürzlich haben elf Kinder der Johanniter-Krabbelstube „Regentalkinder“ das Seniorenhaus Valentin in Nittenau besucht. Zusammen mit der Einrichtungsleitung Nadine Potempa sangen die Kinder einige Kinderlieder vor, darunter „Brüderchen, komm tanz mit mir“ und „Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder“.

Weiterlesen

Rettungswagen weggerollt

Rettungswagen weggerollt

Symbolbild: Stihl024, pixelio.de / Fischbach. Am 21.03.2018 gegen 00.10 Uhr verließ im Tannenweg in Fischbach der Fahrer eines Rettungswagens das mit Motor laufende Einsatzfahrzeug und vergaß im Automatikfahrzeug den Wählhebel in die Parkstellung zu geben, die Handbremse betätigte er ebenfalls nicht. Beim Aussteigen rollte das Fahrzeug aufgrund des leichten Gefälles dann weg. Ein weiterer Insasse des Fahrzeugs wollte beim Wegrollen das Fahrzeug verlassen, öffnete die Tür, kam aber dabei zu Sturz und verletzte sich dabei leicht am Becken.

Weiterlesen

Ferienhof des Jahres 2017 im Landkreis Schwandorf

Ferienhof des Jahres 2017 im Landkreis Schwandorf

Nittenau. Am Freitagvormittag, 23.03.208, kam hoher Besuch nach Muckenbach ins Anwesen der Familie Dirnberger. Der Landrat des Landkreises Schwandorf, Thomas Ebeling und Vertreter der Stadt Nittenau sowie des Landkreises durften der Familie Dirnberger zu einer Auszeichnung des DLG zum Ferienhof des Jahres 2017 gratulieren.

Weiterlesen