Naturkundliche Wanderung im Charlottenhofer Weihergebiet

Charlottenhofer-Weihergebiet-by-Stefan-Gruber Charlottenhofer Weihergebiet, (c) by Stefan Gruber

Geführte Wanderung durch das zweitgrößte Naturschutzgebiet der Oberpfalz

Am Sonntag, 15. September findet die nächste naturkundliche Wanderung durch das Charlottenhofer Weihergebiet, das zweitgrößte Naturschutzgebiet der Oberpfalz, statt. Wer sich für Flora und Fauna interessiert, für den ist eine geführte naturkundliche Wanderung im Charlottenhofer Weihergebiet sicher das Richtige. Das Naturschutzgebiet zeichnet sich nicht nur durch seine landschaftliche Schönheit und wertvolle Pflanzenbestände aus, sondern besitzt eine besondere Bedeutung als Brut-, Durchzugs- und Raststätte für viele Vogelarten.

Weiterlesen

Stadtführung „Tatort Schwandorf – Henker, Gauner, Besenstiel“

2e729035fb243046d636dbc91bf8ab63_XL (c) by Johannes Lohrer, Stadt Schwandorf

Schwandorf. Tauchen Sie ein in Schwandorfs düstere Vergangenheit und folgen Sie der Theaterbühne Schwandorf e.V. auf den Spuren von Hexen und Henkern.

Viele bis heute erhaltene Schriftstücke und Auszüge aus Polizeiproto­kollen der „guad'n, alt'n Zeit" berichten von Gaunereien, die in Wirtshäusern oder auf Jahrmärkten verübt wurden und über deren Folgen. Lustiges, Kurioses und auch Schauriges aus längst vergangenen Tagen machen diese Führung zu einem echten Erlebnis.

Weiterlesen

Mama-Café in Schwandorf mit Infos rund um den Wiedereinstieg

647976_original_R_by_Helene-Souza_pixelio.de Symbolbild: (c) by_Helene Souza_pixelio.de

Schwandorf. Die Referentinnen Dorothea Seitz-Dobler, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, und Wiedereinstiegsberaterin Frau Manuela Hahn referieren beim Mama-Café in die Caritas Schwangerenberatungsstelle, Ettmannsdorfer Str. 2-4 20 ein.

Weiterlesen

Felsenkellerführungen in der 37. Kalenderwoche

Peter-Hofmann (c) by Peter Hofmann

Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 37. Woche täglich statt, nämlich Mo und Mi um 18 Uhr, Die, Do, Fr und Sa um 16 Uhr. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.

Weiterlesen

Wahl der Fronberger Kirwaburschen

Kirwaburschen (c) by Rudolf Hirsch

Schwandorf. Die Fronberger Kirwa 2019 wirft ihre Schatten voraus. Mit der Wahl der Kirwaburschen läuteten die Vereinsmitglieder die heiße Vorbereitungsphase ein. 

Weiterlesen

Andrea Lamest verabschiedet sich vom Oberpfälzer Künstlerhaus

Denkmaltag-Knstlerhaus Zum letzten Mal eröffnete Andrea Lamest(rechts) eine Ausstellung im Oberpfälzer Künstlerhaus. Zur Vernissage begrüßte die scheidende Leiterin die Künstler Clemens Söllner, Franz Pröbster-Kunzel und Renate Christin(von links). (c) by Rudolf Hirsch

Schwandorf. Nach sechs Jahren Leitung verlässt Andrea Lamest das Oberpfälzer Künstlerhaus in Schwandorf-Fronberg und übernimmt das Kulturreferat der Stadt Gelsenkirchen. Zum letzten Mal begrüßte sie am Sonntag Gäste zu einer Vernissage. 

Weiterlesen

168 Seiten geballtes Wissen: das neue VHS-Programm ist da

VHS-Programm VHS-Vorsitzender Franz-Xaver Huber, Oberbürgermeister Andreas Feller sowie die beiden Geschäftsführer Barbara Genzken-Schindler und Erhard Sailer (von rechts) stellen das neue Programm der Volkshochschule für Herbst und Winter vor.

Schwandorf. "100 Jahre Volkshochschulen in Deutschland" war für das Bundesfinanzministerium Anlass für eine Sonderbriefmarke. Ihr Bild ziert das Titelblatt des neuen Programmheftes, das die Volkshochschule Schwandorf in diesen Tagen mit einer Auflage von 17.500 Stück herausgibt. Wer sich am Montag, 9. September,  in den VHS-Räumen in der Kirchengasse 1 persönlich zu einem Kurs anmeldet, dem überreicht Geschäftsführer Erhard Sailer eine mit der Sonderbriefmarke frankierte Karte aus der aktuellen „Weltoffen-Kampagne" der bayerischen Volkshochschulen.

Weiterlesen

Siebdruck im Oberpfälzer Künstlerhaus

Knstlerhaus-Marion-Bsen Druckgrafikerin Marion Bösen aus Bremen ist die erste Stipentiatin des Projekts „Siebdruck in Residence“ im Oberpfälzer Künstlerhaus.

Schwandorf. Das „Oberpfälzer Künstlerhaus" hat ihre bisherigen druckgrafischen Angebote der Lithografie und Radierung um den Siebdruck erweitert und will dieses Alleinstellungsmerkmal nun bewerben. „Wir werden jedes Jahr bundesweit ein Werkstipendium ausschreiben", kündigt Marion Stieger an. Die Mitarbeiterin des Künstlerhauses stellte am Dienstag das Projekt und die erste Bewerberin vor.

Weiterlesen

Ausstellung "Sammlung Bezirk Oberpfalz"

Das_Kleine_da_oben_ist_meins Das Kleine da oben ist meins Bild: (c) Peter Ferstl

​Im Oberpfälzer Künstlerhaus in der Fronberger Str. 31 wird vielseitige Kunst präsentiert - mit der "Sammlung Bezrik Oberpfalz", mit Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie, Installation. 

Weiterlesen

Ausstellung zur Geschichte der Falkenauer

Falkenauer-Ausstellung3 Wilhelm Dörfler (84) erinnert in der von ihm gestalteten Ausstellung an Flucht und Vertreibung und an den Neubeginn nach dem Krieg.

Schwandorf. Wilhelm Dörfler ist 1935 in Pürgles im Kreis Falkenau geboren und in einem Dorf bei Gossengrün aufgewachsen. Nach dem Krieg wurde die Familie ins Landesinnere verschleppt und kam auf Umwegen 1949 zu Verwandten nach Schwandorf. Der Jugendliche bekam eine Stelle bei der Eisenbahn und arbeitete im Signaldienst. Heute betreut Wilhelm Dörfler die Falkenauer Heimatstube. Aus dem Fundus von Bildern, Karten und Dokumenten gestaltete er eine Ausstellung, die in den nächsten drei Wochen in den Räumen der Sparkasse zu sehen ist. Auf 18 Schautafeln werden die Geschichte der Falkenauer vor und nach dem Krieg und die 60-jährige Patenschaft der Städte Schwandorf und Falkenau an der Eger dokumentiert.

Weiterlesen

Felsenkeller-Führungen in der 36. Kalenderwoche

Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 36. Woche täglich statt, nämlich Mo und Mi um 18 Uhr, Die, Do, Fr und Sa um 16 Uhr. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.


Weiterlesen

Empfangsantennen für die Auslesung der Funkzähler

Neubau_Fernwrmering_Industriegebiet-Sd_2019 Das Städtische Fernwärmenetz ist am Wachsen. Die letzte große Baustelle war der Neubau des Fernwärmerings im Industriegebiet Süd. Foto von rechts nach links: OB Andreas Feller, Dipl. Ing. Christof Both, SWFV, Dipl. Ing. Siegfried Dettmann, Geschäftsführer Anton Steininger GmbH, Walter Zurek, Werkleiter SWFV, Dipl. Ing. Thomas Seidel, Bauleiter Anton Steininger GmbH Bild: (c) Maria Schuierer, Stadt Schwandorf

​Die städtische Wärmefernversorgung (SWFS) verwendet sei 2002 funkauslesbare Zähler zur Abrechnung des jährlichen Wärmeenergiebedarfs ihrer Kunden. Da das Fernwärmenetz in den letzten Jahren ständig erweitert wurde, müssen nun im Stadtgebiet Empfangsantennen angebracht werden.

Weiterlesen

Herbst- und Winterprogramm des Kneipp-Vereins

Kneipp-Verein-Barfugang Vorsitzende Theresia Lorenz (vorne rechts) stellt das neue Herbst- und Winterprogramm des Kneipp-Vereins Schwandorf vor.
Schwandorf. Der Kneipp-Verein Schwandorf stellt das neue Herbst- und Winterprogramm vor. Unter dem Motto „Herbstleuchten" steht die Wanderung am 29. September zum Grüngelände Bösl und zu Blumen Eimer in Richt. Bei dieser Gelegenheit eröffnet das Mitglied Irene Duscher auf dem Grüngelände ihr Mal-Studio. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Volksfestplatz.
Weiterlesen

60 Jahre Patenschaft Schwandorf – Falkenau

Falkenauer-Heimatverein Oberbürgermeister Andreas Feller (rechts) und die Vertreter des Heimatverbandes der Falkenauer werben für das Jubiläumstreffen in Schwandorf und überreichten im Vorfeld Spenden an gemeinnützige Vereine.
Schwandorf. „60 Jahre Patenschaft Schwandorf – Falkenau" heißt das Motto des Bundestreffens der Falkenauer, das am 21. und 22. September zum 33. Mal in Schwandorf stattfindet. Bei einem Festakt in der Oberpfalzhalle wird der bayerische Finanzmeister Albert Füracker ein Grußwort sprechen und der ehemalige Landtagspräsident Johann Böhm die Festrede halten. Die Veranstalter erwarten noch einen weiteren Ehrengast.


Weiterlesen

Vermutlich gestohlene Zweiräder sichergestellt

bicycle-frame-1222221_960_720
Schwandorf. Zivile Einsatzkräfte fanden am 30.08.2019, 00.40 Uhr, in einem Keller in der Friedrich--Ebert-Straße, 9 Fahrräder, einen Tretroller und Fahrradteile auf. Diese waren bereits teilweise umlackiert. In diesem Zusammenhang wurde vorher ein amtsbekannter 38-jähriger Schwandorfer kontrolliert, der sich in diese Wohnung in der Friedrich-Ebert-Straße vor einer Polizeikontrolle geflüchtet hatte.
Weiterlesen

Kinder entdecken Faible für Technik

BBZ-Kinder-Schnuppertag2 Mentor Max Birkeneder (rechts) zeigt den Kindern den Umgang mit der Bohrmaschine. Bild: (c) Rudolf Hirsch

​Die Kinder löten und schrauben, bohren und feilen, sägen und kleben und bauen ein Propeller-Fahrzeug mit Elektroantrieb zusammen. Hilfestellung leisten Mentoren des Vereins „Technik für Kinder" (TfK) aus Deggendorf und Mitarbeiter des Berufsbildungszentrums. Am Projekttag für Technik-Kids nahmen am Montag in den BBZ-Werkstätten 24 Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren teil, darunter drei Mädchen.

Weiterlesen

Pkw macht sich selbständig und erfasst Rentnerin

helicopter-3620656_1280
Schwandorf. Am Dienstag um kurz vor 17.00 Uhr kam es in Schwandorf zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem eine 73-jährige Rentnerin schwer verletzt wurde. 
Weiterlesen

Sekundenschlaf? Drei Verletzte

Folgenschwerer-Verkehrsunfall-Bild-Honda Bild: Polizei
Schwandorf. Ein 37-jähriger Schwandorfer befuhr am 27.08.2019 gegen 12:30 Uhr nach Schichtende die Staatsstraße 2145 von Schwandorf in Richtung Steinberg. Kurz nach Schwandorf geriet er mit seinem Pkw laut Polizei vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf auf die linke Fahrbahnseite und es kam zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Honda Accord. Beide Fahrzeuge trafen sich mit den jeweiligen linken Fahrzeugseiten.

Weiterlesen

Denkmalstag: Peter Mayer im Fokus

260819-Tag-des-Denkmals-SAD-1 Werner Robold (stv. Leiter Kulturamt), Oberbürgermeister Andreas Feller, Johannes Lohrer (Leiter Tourismusbüro).

Schwandorf. In jedem Jahr ist der zweite Sonntag im September als bundesweiter Tag des Denkmals eine feste Größe im Terminkalender jeder Gemeinde. In Schwandorf stellte die Verwaltung nun ein zusätzliches Highlight in ihrem Programm für 2019 vor. Es wird eine einmalige Führung auf den Spuren des bekannten Schwandorfer Künstlers Peter Mayer geben.

Weiterlesen

Mit der Stadtmaus durch die Felsenkeller

Schwandorf. 

Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 35. Woche täglich statt, nämlich Mo und Mi um 18 Uhr, Die, Do, Fr und Sa um 16 Uhr. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.

Weiterlesen