​Regensburg. Es gibt einen vierten bestätigten Coronavirus-Fall im Landkreis Regensburg. Es handelt sich um einen 54-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Lappersdorf. Der Erkrankte befindet sich zusammen mit seinen Familienmitgliedern in häuslicher Isolation. Schulklassen sind betroffen und außerdem wurde ein Info-Telefon eingerichtet.

Kreis Schwandorf. Nach wie vor gibt es (Stand Montag, 16 Uhr) im Landkreis Schwandorf nur einen positiv bestätigten Befund. Mit gebotenen Schutzmaßnahmen zum Coronavirus waren Kräfte im Landratsamt auch am Montag beschäftigt.

Steinberg. Der Gemeinderat Steinberg am See unterstützt die Band der Naab-Werkstätten „Die Lustigen Quertreiber" mit einer Spende von 400 Euro.



​Das neue Radmobilitätskonzept des Landkreises Regensburg geht in die Schlussetappe. Geschäftsführer Paul Fremer und Projektleiter Thorsten Zobel vom beauftragten Planungsbüro RV-K (Frankfurt am Main) stellten im großen Sitzungssaal des Landratsamtes den aktuellen Projektstand vor.

Fensterbach. Auch im Bereich der Körperpflege taucht immer wieder der Begriff „Mikroplastik" auf. In Wolfring hat Dr. Günther Röska eine Manufaktur aufgebaut, die ein erklärtes Ziel hat: ausschließlich mit natürlichen Ingredienzien zu arbeiten und sich, mit wenigen Ausnahmen wie Honig, Bienenwachs und Milch, auf rein pflanzliche Inhaltsstoffe zu beschränken. Die Öle stammen weitestgehend aus biologisch kontrolliertem Anbau, Düfte bestehen aus 100% naturreinen ätherischen Ölen. Man kann sich das natürlich auch anschauen, der Verbund der Volkshochschulen besucht am 21. März um 15 Uhr die Manufaktur.

​Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf gibt es begründete Verdachtsfälle auf Corona, die es erfordern, einige Schulklassen am Montag und Dienstag zu schließen, so das Landratsamt.


Regensburg. In den frühen Morgenstunden des Samstags befand sich eine 18-jährige Regensburgerin auf dem Nachhauseweg und wurde von einem bislang unbekannten Täter in der Brauergasse angesprochen. Hierbei hatte er sein Glied in der Hand und manipulierte an diesem.

Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 11. Woche am Mittwoch, 11.03 um 18 Uhr sowie am Freitag, 13.03. und Samstag 14.03. um 16 Uhr statt.


Schwandorf. Sandra Müller ist 1975 in Wiesbaden geboren und studierte Umwelttechnik. 2004 führte sie ihr Berufsweg in die Oberpfalz. Seit acht Jahren ist sie auch als freiberufliche Künstlerin tätig. „Mixed-Media-Popart" nennt sie die Richtung, die sie derzeit in der Sparkasse zeigt.

Oberpfalz. Ab sofort führt die Tschechische Republik an ihren Landesgrenzen stichprobenartige Kontrollen hinsichtlich einer möglichen Corona-Infektion bei Einreisenden durch. Von Seiten der Tschechischen Republik wurde betont, dass es sich nicht um die Wiedereinführung von Grenzkontrollen handelt, sondern um eine präventive Maßnahme zur Verhinderung der Virusausbreitung in Tschechien. In Bayern kann es zu Verkehrsbehinderungen bei der Ausreise nach Tschechien kommen.

​Kreis Cham. Eine alleinbeteiligte 28-jährige Frau verunfallte in den frühen Morgenstunden des Sonntags im Kreis Cham und und verstarb noch an der Unfallstelle.


​Zeitlarn. Es gibt zwei weitere bestätigte Coronavirus-Fälle im Landkreis Regensburg. Es handelt sich um ein Ehepaar aus dem Gemeindebereich Zeitlarn, einen 56-jährigen Mann und eine 52-jährige Frau. Das Ehepaar befindet sich bei geringen Beschwerden in häuslicher Isolation.

Schwandorf. Ein Urlaub, von dem man länger etwas hat: Im Landkreis Schwandorf ist am Sonntag, 8. März, der erste Coronavirus-Fall bestätigt worden. Es handelt sich um einen 49 Jahre alten Mann aus Schwandorf. Der Mann war bis Mittwoch im Skiurlaub in Tirol in Österreich. 

Wackersdorf. Die Angst vor Corona tat dem Starkbierfest der IGV keinen Abbruch. Bruder Ernst schenkte bei seinem zweiten Auftritt so manchem Gast richtig ein, deckte Schandtaten auf und forderte zur Umkehr auf. Zum Ausschank kam erstmals der Jacobator aus dem benachbarten Bodenwöhr.

Schwandorf. Zu den beliebtesten Veranstaltungen in Schwandorf zählen die Gartentage auf dem Gelände im Stadtpark. Auch in diesem Jahr geht Organisatorin Ildiko Hummel wieder an den Start. Das Programm für 2020 stellte Hummel zusammen mit Vertretern der Stadt im Oberpfälzer Künstlerhaus vor.

Wernberg-Köblitz. Einer 43-jährigen Bewohnerin von Saltendorf fiel am Samstag, 07.03.2020, gegen 15.00 h, auf, dass ein dunkelblauer Pkw bei der Kirche „St. Peter und Paul" mehrmals hin und her fuhr. Als der Fahrer gegen 15.15 h aus dem Fahrzeug ausstieg und in die Kirche ging, folgte ihm die aufmerksame Bewohnerin.


Wackersdorf. Im Ortsteil Rauberweiherhaus hat sich eine Kinderfeuerwehr gegründet. Kommandant Mario Borowski und FFW-Vorsitzender Ludwig Obendorfer sind über den Nachwuchs sehr erfreut. Sie hoffen, dass einige „D'Weiherblasch'n Löschküken" einmal in ihre Fußstapfen treten werden. 

Schwandorf. 50 Jahre nach der Gründung hat sich die „FOSBOS Schwandorf" vom Berufsschulzentrum Oskar von Miller abgenabelt. Oberstudiendirektor Michael Völkl spricht zwar noch von einer „pädagogischen Hausgemeinschaft unter einem Dach", doch organisatorisch ist die Schule inzwischen eigenständig. Nun will sie sich auch einen neuen Namen geben.


​Amberg. Der Löschzug der Amberger Feuerwehr rückte in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 1.15 Uhr, zu einem gemeldeten Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus in der Straße „An den Gleisen" aus.

Regensburg. Im Landkreis Regensburg ist der erste Coronavirus-Fall bestätigt worden. Es handelt sich um einen 47-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Lappersdorf. Wegen geringer Krankheitssymptome hatte er seinen Hausarzt aufgesucht. Der vom Hausarzt durchgeführte Test hatte das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt.