1 Minuten Lesezeit (149 Worte)

Kickbox-Elite maß sich in Obertraubling

Kickbox-Elite maß sich in Obertraubling

Am vergangenen Samstag fand zum bereits 28. Mal in Folge der Open Bavaria Cup der Bayerischen Kickbox-Organisation in der Sporthalle Obertraubling statt.

Hunderte begeisterte Kickboxer und Kickboxerinnen aus Deutschland und dem europäischen Ausland kamen unter der bewährten Ausrichtung des Vereins "Top Ten Obertraubling" zusammen, um sich in mehreren Disziplinen (darunter Semikontakt, Leichtkontakt, Vollkontakt ohne Lowkicks, Selbstverteidigung; wegen der starken Nachfrage wurde inzwischen auch K-1 aufgenommen) zu messen.

270 Starts waren diesmal gesetzt, das Niveau der Begegnungen nach Angaben des "Top Ten"-Vorstands Albert Kaiser teilweise "sehr hoch" - und die Stimmung bestens, auch bei ihm, bis zum frühen Sonntagnachmittag hatten die "Top Ten"-Kämpferinnen und Kämpfer bereits vier erste Plätze geholt. Kaiser hat in seiner Karriere als Trainer beim Verein "Top Ten" sieben Weltmeister hervor gebracht; heute ist Obertraubling in Kickbox-Deutschland eine echte Größe. Und nicht nur da: Gäste waren am Wochenende aus Österreich, Tschechien oder auch der Schweiz vor Ort.

Anna Foschum feierte den 100.
Wackersdorf baut Mehrgenerationenhaus