Mittwoch, 22. Mai 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

09. Mai 2019
Nabburg
Reportage
Nabburg. Das Freizeit- und Erholungszentrum Perschen bietet viele Möglichkeiten, die schönsten Tage im Jahr zu verbringen. In der Wärmehalle und im neu gestalteten Dampfbad mit verschiedenen Düften können sich die Besucher entspannen und anschließend...
07. Mai 2019
Reportage
Ostbayern. Bis ins hohe Alter selbständig in der gewohnten häuslichen Umgebung leben und sich dabei sicher fühlen – das wünschen sich viele Menschen. Zahlreiche technische Hilfsmittel können heute Senioren darin unterstützen, länger eigenständig in d...
02. Mai 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Das ist ein Spruch, den die Gästeführer der Großen Kreisstadt Schwandorf häufig hören: „Da war i no nie…"
 Das ist für Gäste, die von außerhalb nach Schwandorf kommen, nicht verwunderlich. Aber selbst eingefleischte Bürger kommen im Rahme...

Aktuell

17. Mai 2019
Kreis Tirschenreuth
Top-Thema
​Die Arbeit stresst, die Kinder wollen am Wochenende mit ihren Kumpels Party machen, die romantischen Urlaubstage mit dem/der Liebsten sind schon viel zu lange her, der Rücken zwickt oder ganz allgemein ist der Erholungs-Pegel schon wieder auf einen ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (229 Worte)

Zahlreiche Verkehrsunfälle wegen Glatteis

Zahlreiche Verkehrsunfälle wegen Glatteis

Bei frostigen Temperaturen führte einsetzender Regen in den frühen Morgenstunden zu zahlreichen Glätteunfällen auf den Oberpfälzer Straßen. Dabei wurden einige Verkehrsteilnehmer leicht verletzt, meist waren Blechschäden die Folge. Vor allem die Nordoberpfalz und der östliche Teil des Regierungsbezirkes waren betroffen.

Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige

 

Mit einsetzendem Berufsverkehr, ab 06:00 Uhr, stieg das Notrufaufkommen in der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberpfalz aufgrund spiegelglatter Fahrbahnen rasant an. Insbesondere der nördliche Teil der Oberpfalz wurde zuerst vom Blitzeis eingenommen. Besonders von der Eisglätte betroffen war das Stadtgebiet Tirschenreuth. Gegen 7:00 Uhr zog der Regen dann weiter und betraf vor allem die Landkreise Schwandorf, Regensburg und Cham, auch Strecken im Stadtgebiet Regensburg waren in Teilabschnitten mit Eis bedeckt.

Insgesamt gingen über 150 Meldungen hinsichtlich glättebedingter Verkehrsunfälle ein. Folgen hatte die Eisglätte für zwei Fußgängerinnen in Neumarkt i.d.Opf., sowie im Innenstadtbereich Amberg, welche auf rutschigem Untergrund stürzten und sich hierbei leicht verletzten. In Sulzbach-Rosenberg verunfallte ein Fahrradfahrer. Dieser erlitt ebenfalls leichte Verletzungen zu. In Chammünster (Lkr. Cham) rutschten Fahrzeuge mit einem Schulbus zusammen, dabei zogen sich drei Schulkinder leichtere Blessuren zu. Bei etwa 30 Verkehrsunfällen machten die Beteiligten Verletzungen geltend, glücklicherweise jedoch ohne schwere Folgen. Zumeist blieb es allerdings bei Blechschäden. Ab 09:30 Uhr entspannte sich die Verkehrslage in der Oberpfalz.

Das Polizeipräsidium Oberpfalz appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, ihre Fahrweise an die winterlichen Witterungsverhältnisse anzupassen. Insbesondere sollte ausreichend Zeit eingeplant und vor allem bei Glatteis das Tempo reduziert werden.

917.000 Euro für Kinderbetreuung in Brunn
Kripo klärt Einbruchserie im Kreis Schwandorf auf

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 2771 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok