Mittwoch, 22. Mai 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

09. Mai 2019
Nabburg
Reportage
Nabburg. Das Freizeit- und Erholungszentrum Perschen bietet viele Möglichkeiten, die schönsten Tage im Jahr zu verbringen. In der Wärmehalle und im neu gestalteten Dampfbad mit verschiedenen Düften können sich die Besucher entspannen und anschließend...
07. Mai 2019
Reportage
Ostbayern. Bis ins hohe Alter selbständig in der gewohnten häuslichen Umgebung leben und sich dabei sicher fühlen – das wünschen sich viele Menschen. Zahlreiche technische Hilfsmittel können heute Senioren darin unterstützen, länger eigenständig in d...
02. Mai 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Das ist ein Spruch, den die Gästeführer der Großen Kreisstadt Schwandorf häufig hören: „Da war i no nie…"
 Das ist für Gäste, die von außerhalb nach Schwandorf kommen, nicht verwunderlich. Aber selbst eingefleischte Bürger kommen im Rahme...

Aktuell

17. Mai 2019
Kreis Tirschenreuth
Top-Thema
​Die Arbeit stresst, die Kinder wollen am Wochenende mit ihren Kumpels Party machen, die romantischen Urlaubstage mit dem/der Liebsten sind schon viel zu lange her, der Rücken zwickt oder ganz allgemein ist der Erholungs-Pegel schon wieder auf einen ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (299 Worte)

917.000 Euro für Kinderbetreuung in Brunn

917.000 Euro für Kinderbetreuung in Brunn

Brunn. Mit guten Nachrichten im Gepäck besuchte die Stimmkreisabgeordnete Sylvia Stierstorfer, MdL, den katholischen Kindergarten St. Marien in der Gemeinde Brunn im Landkreis Regensburg, um sich ein Bild von der bestehenden Einrichtung zu machen und sich über die Neubaupläne zu informieren.

Anzeige (Kreis Regensburg)

Anzeige

 

„Ich freue mich, dass das Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales den Bau eines neuen Kinderhauses mit 367.000 Euro unterstützen wird. Damit können 37 neue Betreuungsplätze eingerichtet werden", sagte Sylvia Stierstorfer bei einem Ortsbesuch im ansässigen Kindergarten gemeinsam mit dem Brunner Bürgermeister Karl Söllner. Für weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte stellt der Freistaat zusätzlich weitere 550.000 Euro zur Verfügung. „Wir halten damit eines unserer Wahlversprechen ein und bauen die Kinderbetreuung schnell weiter aus. Unser Ziel ist es, Familien die Betreuungsformen anbieten zu können, die es Ihnen ermöglich Beruf und Familie zu vereinbaren", so Stierstorfer weiter. In einem Gespräch mit der Kindergartenleitung Frau Walczak informierte sich Frau Stierstorfer über die Situation im laufenden Kindergartenbetrieb. Im Anschluss besichtigten die Landtagsabgeordnete und der Bürgermeister das Bauareal für das Kinderhaus. Neben dem Kinderhaus sollen weitere Einrichtungen für Familien, Senioren und die gesamte Dorfgemeinschaft entstehen. Für diese Neugestaltung warb Söllner bei Stierstorfer um Unterstützung: „Mir ist es wichtig, dass Familien und Senioren gleichermaßen ihre Heimat direkt im Zentrum und nicht am Rand der Gemeinde finden. Dabei liegt mir die Stärkung der bürgerlichen Gemeinschaft sehr am Herzen. Wenn wir die Mitte wiederbeleben, stärken wir auch den Zusammenhalt untereinander", beschreibt Bürgermeister Söllner seine Idee.

Aktuell läuft das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze auf Hochtouren. Die Gemeinden erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung. Insgesamt stehen 187 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung, mit denen die reguläre staatliche Förderung erheblich verstärkt werden kann. Anträge können bis zum 31. August 2019 bei den zuständigen Regierungen gestellt werden.

Saisonabschluss und Ehrungen der Clubmeister beim ...
Zahlreiche Verkehrsunfälle wegen Glatteis

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 2783 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok