Montag, 17. Juni 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

13. Juni 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. So beginnen sonst eigentlich nur schöne Träume. Eine Tür öffnet sich und vor einem erstreckt sich, soweit das Auge schweifen kann, ein grünes und blühendes Land mit viel Wasser dazwischen. Fröhliche Menschen jeden Alters sausen umher, ver...
09. Juni 2019
Wackersdorf
Reportage
Wackersdorf. Von Freitag, 5. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, findet in Wackersdorf das mittlerweile 16. Bürgerfest statt. Vor der Sporthalle und um das Mehrgenerationenhaus erwarten Besuche rund Gäste ein abwechslungsreichen Live-Musik-Programm und ...

Aktuell

08. Juni 2019
Neunburg vorm Wald
Thanstein
Top-Thema
Region
Thanstein. Ein Ehepaar aus Toulouse ist auf der Spurensuche nach ihren Eltern. In einer zehntägigen Tour besuchte Marie-José, geborene Vergnes, und ihr Ehemann Wladislaw Panarin Orte, an denen Eltern und Verwandte während des 2. Weltkrieges lebten. B...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (196 Worte)

Wohnhausbrand in Wetzeldorf im Landkreis Tirschenreuth

ffw_r_by_hartmut910_pixelio

Erbendorf/OT Wetzeldorf. In den Mittagsstunden, des 30.11.2018 brannten im Landkreis Tirschenreuth das Obergeschoss und der Dachstuhl eines Wohnhauses. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden dürfte sich auf einen sechsstelligen Betrag belaufen. Die Ursache des Brandes ist noch unklar.

Anzeige



Am Freitagmittag, den 30.11.2018, gegen 11.30 Uhr, kam es im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Erbendorfer Ortsteil Wetzeldorf, Landkreis Tirschenreuth, zu einem Brand. Nach derzeitiger Sachlage wurden durch das Feuer große Teile des Dachgeschosses und des Dachstuhls erheblich beschädigt. Glücklicherweise konnten sich alle Bewohner rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Der Sachschaden kann in diesem frühen Stadium der Ermittlungen nur grob geschätzt werden und dürfte sich auf etwa 150.000 Euro belaufen.

Die polizeilichen Erstmaßnahmen wurden durch die Polizeiinspektion Kemnath unter Führung von EPHK Bernhard Gleißner getroffen. Zwischenzeitlich sind auch Ermittler des Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Weiden zur Klärung der Brandursache eingebunden.

Die Brandbekämpfung wurde durch 110 Einsatzkräfte der Feuerwehren Wetzeldorf, Erbendorf, Siegritz, Krummennaab, Bernstein, Thumsenreuth, Grötschenreuth, Röthenbach, Reuth b. Erbendorf, Zwergau, Premenreuth, Wiesau und Friedenfels vorgenommen. Feuerwehreinsatzleiter Rudi Schinner, 2. Kommandant der Feuerwehr Wetzeldorf, bekam dazu Unterstützung vom THW Weiden und 20 Rettungsdienstkräften, welche mit einer Drohne bei der Einsatzkoordinierung halfen.

Großbrand bei Fensterbaubetrieb in der Ortsmitte W...
Unbekannter bricht in Regensburg in eine Druckerei...

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 2528 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok