Donnerstag, 21. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige
1 Minuten Lesezeit (142 Worte)

Bei Ausgang aus Bezirksklinikum abgehauen

Bei Ausgang aus Bezirksklinikum abgehauen

Bild:(c) rike, pixelio.de  -  Regensburg. Am Donnerstag, den 30.08.2018 entwichen gegen 17.25 Uhr zwei Insassen aus der Forensischen Station des Bezirksklinikums Parsberg bei einem begleiteten Ausgang. Die Polizei hat die beiden Männer nach intensiven Ermittlungen und polizeitaktischen Maßnahmen wieder in Gewahrsam genommen.

Anzeige

 

Die beiden Männer, 19 und 21 Jahre alt, nutzten einen begleiteten Ausgang in Parsberg, um sich in einem günstigen Moment dem Aufsichtspersonal zu entziehen. Sofort nach Mitteilung über die Flucht der beiden Männer leitete die Polizei unter Leitung der Kriminalpolizei Regensburg sowie in enger Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Mittelfranken, dem Landeskriminalamt und in Abstimmung mit der Justiz umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein.

In den Nachtstunden des Mittwoch, 05.09.2018 gegen 22 Uhr, klickten schließlich die Handschellen für die Geflohenen, die durch die intensiven polizeilichen Ermittlungen in einem Hotel in Nürnberg lokalisiert und festgenommen werden konnten. Beide befinden sich nun wieder in geschlossenen Einrichtungen.

Tod auf der Regensbuger Dult - Hintergründe unklar
Plättenfahrt für Daheimgebliebene

 

Wer ist online?

Aktuell sind 3152 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok