1 Minuten Lesezeit (216 Worte)

Mit dem Erlös aus den Eintrittsgeldern soziale Projekte unterstützt

Mit dem Erlös aus den Eintrittsgeldern soziale Projekte unterstützt

Penting.Die Theatergruppe Penting hat am Samstag die Theatersaison 2018 beendet. Bei der vorletzten Aufführung, am Freitagabend, übergaben die Laienspieler in Anwesenheit der Zuschauer die diesjährigen Geldspenden.

„Der Spendenerlös stammt von den Eintrittsgeldern des diesjährigen Drei-Akters „Der ledige Bauplatz“.“, so der Redner und Theaterspieler Peter Nißl (stehend, 2. von links). Weiter sagte er: „Denken wir auch an diese Menschen, denen es nicht so gut geht.“ Mit 1.500 € wurde die SAPPV Spezialisierte Ambulante Pädiatrische Palliativversorgung in Amberg, vertreten durch Christine Heimburger (kniend 3. von links), finanziell unterstützt. Ein multiprofessionelles, speziell ausgebildetes Team aus Krankenschwestern, Kinderärzten und Sozialarbeitern (SAPPV-Team) betreut diese Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien in der Lebensendphase im häuslichen Umfeld.

Die SAPPV ist ein Koordinator/Ansprechpartner zwischen Familien, Kinderarzt und Pflegedienst mit 24-stündiger Rufbereitschaft. Patrick Wolf (stehend, 4. von links) von der BRK-Bereitschaft Neunburg überreichte einen Defibrillator im Wert von ca. 1.800 €, den die Theatergruppe Penting finanziert. Dieser soll an einer öffentlich erreichbaren Stelle in Penting installiert werden. Der Kirchenpfleger Alfred Gleixner (knieend, 3. von rechts) erhielt einen Spendenscheck über 1.000 € für die Kirchenrenovierung der Pfarrkirche St. Nikolaus Penting. Der Förderverein der Grundschule Neunburg, vertreten durch den Förderverein- und Elternbeiratsvorsitzenden Jürgen Keilhammer (stehend, 4. von rechts), wurde mit 200 € bedacht. Jeder Spendenempfänger bedankte sich herzlich bei der Theatergruppe Penting für den unerwarteten Geldsegen.

Einbruch in Heizungsbaufirma
Warnstreiks bei Bayernwerk AG und weiteren E.ON-Un...