2 Minuten Lesezeit (443 Worte)

Neue Band "Flash-Light" besteht Feuertaufe

Neue Band "Flash-Light" besteht Feuertaufe

Kürzlich war es fast unmöglich, einen Parkplatz auf den Marktplatz in Bruck zu ergattern. Wer dann den Meisl-Saal betrat, kannte den Grund dafür: Die Newcomerband „Flash-Light“ aus Bruck hatte zu ihrer ersten Großveranstaltung Familie, Freunde, Verwandte und Bekannte eingeladen. Dieser Einladung folgten dann auch rund 220 Gäste.

Zu Beginn der Veranstaltung traten zum ersten Mal gemeinsam Mario Schecht aus Nittenau und Andreas Glomann aus Bruck als Akkordeon-Duo auf. Sie gaben den Walzer „Kleine Janette“ den „Chicago-Fox“ sowie „Lustig ist das Zigeunerleben“ zweistimmig zum Besten. Bereits hier war das Publikum schon begeistert. Und auch der weitere Abend war vielversprechend. Mit Pop, aktuelle Chart-Hirs und Rock trafen "Flash-Light" den Nerv der Gäste. Es dauerte nicht lange, und schon standen die ersten Besucher klatschend im Saal. Sebastian Beck verstand es als Sprecher der Band, die Gäste mitzureißen und zu animieren.

Auch Bürgermeister Hans Frankl sowie Pfarrer Andreas Weiß folgten der Einladung der Jugendlichen und kamen gerne zur Veranstaltung. Die 25 Mädels des Musik- und Tanzförderverein’s Nittenau „Dance 4 you“ bereicherten mit ihren Tanzeinlagen den Abend. Auch sie schafften es, den Funken auf die Gäste überspringen zu lassen. Ein kleiner Junge sagte zur verantwortlichen Leiterin der Tanzgruppe, Sieglinde Meyer, wortwörtlich: „Ihr seid’s ganz schee guad.“ Ab 22.15 Uhr rollte die Zugabewelle los und die Bandmitglieder erfüllten die Musikwünsche der Gäste.

Bereits an diesem Abend erhielten sie vom Wirt Jürgen Hofmann eine weitere Buchung für den Teenie-Fasching am 05.02.17 im Meisl-Saal. Auch der Auftritt beim nächsten Brucker Bürgerfest ist den Nachwuchsmusikern schon sicher. Über weitere Buchungen würde sich nicht nur die Band „Flash-Light“ freuen, sondern auch die Tanzformation „Dance 4 you“.

"Flash-Light" formierte sich Anfang 2014 unter dem Namen „Scheibenkleister“. Erste Auftritte folgten 2015 auf Geburtstagsfeiern und Familienfesten. Mittlerweile hatte die Band auch erste öffentliche Auftritte - so beispielsweise zweimal beim Familiennachmittag in Bruck. In Nittenau traten sie als Vorband von DONIKKL auf, beim Nittenauer Bürgerfest, sowie im „Live im Antik“.

Seit Januar 2016 nennt sich die Formation nun „Flash-Light“. Gecoacht werden die Teenager von Karin Fink aus Nittenau. Dominik Schmid und Nico Schindler erfüllten sich mit der Band einen Kindertraum. Seit der Grundschule sagten sie schon, dass sie einmal eine Band gründen wollten.

Die Musikproben der M.T.V.-Band finden einmal wöchentlich in Bruck statt. Die Tanzgruppe „Dance 4 you“ vom M.T.V-Nittenau trifft sich ebenfalls einmal wöchentlich für eine Stunde im „Haus des Gastes“ in Nittenau und eine Stunde im Pfarrheim in Walderbach. Im Nittenauer Musik- und Tanzförderverein (M. T. V.) haben schon viele Musikgruppen ihren Ursprung und Förderer gefunden. Seit November 2005 werden dort musik- und tanzbegeisterte Menschen aus Nittenau und Umgebung zusammengeführt und gefördert.

Weitere Info’s zur Band gibt es unter www.flashlight-die-band.de und zur Tanzgruppe unter www.mtv-nittenau.de/tanzen/

Vorsicht: Abzocke durch Gewinnversprechen
Weihwasserkessel aus Kirche gestohlen