1 Minuten Lesezeit (271 Worte)

Eltern-Kind-Schießen Schützenverein Tell Eichenlaub Bruck

Eltern-Kind-Schießen Schützenverein Tell Eichenlaub Bruck

Bruck. 16 Jungschützen und ihre Eltern vom Schützenverein Tell-Eichenlaub Bruck beteiligten sich beim zum erstmals ausgetragenen Generationenvergleichswettkampf der Schützenjugend mit ihren Eltern.

Anzeige

 

 

Nach dem Schießen konnten sich die Kinder und Jugendlichen mit vom Verein (vertreten durch 1. Schützenmeister Johann Schuhbauer) spendierten Pizzas stärken. Geschossen wurde mit Licht-, Luftgewehr  und -pistole, wobei hier der Schützennachwuchs - als auch sein direkter Gegner - wie Vater, Mutter und Opa die Disziplin selbst wählen konnte. Es wurden 10 Schuss auf Zehntelwertung im Finalmodus abgebeben, wovon der beste Schuss zählte. Finalmodus bedeutet, dass die beiden Gegner direkt nebeneinander zur gleichen Zeit schossen.

Die Jugendleiter Herbert Hartl und Harald Kaiser gaben nach jedem Vergleich den Zwischenstand durch, und die Zuschauer applaudierten lautstark und feuerten ihre Teams an. Die ungeübteren Eltern konnten gegen ihre durchtrainierten Kinder öfters punkten, als es dem Schützennachwuchs lieb war. Nachdem die Kinder schnell mit 4:2 in Führung gingen, kam dann die Siegesphase der Eltern, die dann auf 7:4 davonzogen.

In den letzten fünf Begegnungen ließen aber die voll motivierten Jungschützen ihren Eltern keine Chance mehr und gingen mit 9:7 Siegen als Sieger vom Platz und können sich im neu angeschafften Wanderpokal verewigen lassen. Den besten Schuss gab Ralf Träger mit einer 10,9 ab. Mit einer 10,8 wähnte sich Melissa Laubinger schon als Siegerin, aber ihr Vater Erwin konnte mit ebenfalls einer 10,8 ausgleichen und beide mussten ins Stechen. Den Stechschuss konnte dann der Vater klar für sich entscheiden.

Folgende Familien beteiligten sich beim ausgetragenen Eltern-Kind-Schießen: Familie Abdelmoez, Czach, Dauch, Eidenhardt, Graf, Käsbauer, Kraatz, Laubinger, Steindl, Träger  und Hartl und alle Teilnehmer wollen im nächsten Jahr wieder zum spannenden Familienwettkampf antreten.

Schwarz-Weiß-Ball des TSV 1880 Schwandorf geht in ...
40 Jahre Arbeitskreis für Flur- und Kleindenkmalfo...