1 Minuten Lesezeit (185 Worte)

Reisefreunde Bruck in Südtirol

Reisefreunde Bruck in Südtirol

Bruck. Die Reisefreunde Bruck waren mit einer Reisegruppe von 50 Teilnehmern fünf Tage in Südtirol unterwegs. Bei der Anreise wurde die Gartenanlage von Schloss Trauttmansdorff, das im Jahr 2001 erst eröffnet wurde, besichtigt.

Anzeige

 

Der botanische Garten der Kurstadt Meran nimmt die Fläche von rund zwölf Hektar ein. Am nächsten Tag ging es durch das Grödnertal mit Besichtigung einer Holzschnitzerei. Nach einer Seilbahnfahrt zur Seiser Alm, der größten Hochalm Europas - gab es eine deftige Brettljausn in einer Berghütte. Eine Dolomitenrundfahrt durch die wunderbare Bergwelt stand auch auf dem Programm. Die Erdpyramiden am Ritten, die zu den höchsten und formschönsten in ganz Europa zählen, waren beeindruckend. Ein kurzer Aufenthalt in Bozen war auch geboten.

Durch die Südtiroler Weinstraße führte die Fahrt zum Kalterer See, wo ein kurzer Stopp eingelegt wurde, bevor es zur Weinkellerei-Besichtigung mit Weinprobe ging. Bei der Rückreise war noch ein kurzer Aufenthalt am Tegernsee und Abendessen in Allershausen, bevor es endgültig Richtung Bruck ging. Im Hotel in Brixen hatten wir durch einen mitreisendem Musiker einen sehr stimmungsvollen und unterhaltsamen Abend. Die Organisation für die Ausflüge der Reisefreunde Bruck übernimmt Rosmarie Gerl.

Oldies but Goodies
Unwetter: Schwerpunkt im Raum Regensburg