1 Minuten Lesezeit (190 Worte)

Pater Anthoni auf Urlaubsvertretung in Bruck

Pater Anthoni auf Urlaubsvertretung in Bruck

Bruck. Der Monat August ist für die Priester der Urlaubsmonat. Bereits zum zweiten Mal vertritt Pater Anthoni Muthu aus Indien Pfarrer Andreas Weiß in der priesterlichen Tätigkeit während dieser Zeit.

Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige

 

Vor und nach der Zeit der Urlaubsvertretung studiert er in Rom. Das Studium dauert noch ein Jahr. Dann kehrt er in seine Heimat Indien zurück. Dort unterrichtet er dann im Priesterseminar. Während seiner Aufenthalte in Bruck fühlt er sich immer sehr wohl und gut aufgenommen. Bereits am frühen Morgen bringt er sich täglich in die Meditation im Seniorenheim „Mit Gott in den Tag hinein“. Mit dem Kolping-Familienkreis 1 gestaltete er eine Andacht in Mappach.

Ansonsten füllt das breite Programm von Taufe, über Gottesdienste und Beerdigungen seinen Terminkalender. Um neben den vielen Terminen Zeit zu haben, gab er während des Kaffeeklatsches einen Tipp: einen zweiten Kalender zu haben, in dem kein einziger Termin steht – sondern immer Zeit frei ist für sich selbst. Darüber mussten die Damen, die ihn zum Kaffee eingeladen hatten, herzhaft lachen. Seine deutliche Aussprache schätzen die Gottesdienstbesucher sehr. Ihn selbst würde es sehr freuen, wenn er nächstes Jahr nochmals als Urlaubsvertretung nach Bruck kommen dürfte.

Millimetergenaue Erfassung der Straßenschäden im L...
Überraschung!