1 Minuten Lesezeit (125 Worte)

Polizei zieht positive Dultbilanz

Polizei zieht positive Dultbilanz

Bei überwiegend besucherfreundlichem Wetter fand die diesjährige Michaeli-Dult statt. Die Polizei an der Kümmersbrucker Straße zeigt sich mit dem Verlauf äußerst zufrieden.

Lediglich eine körperliche Auseinandersetzung wegen einer zurückliegenden Beziehungsgeschichte, bei der die beiden Kontrahenten eher zufällig auf dem Festgelände aufeinandertrafen, wurde in den vergangenen 10 Tagen verzeichnet.

Eine 17-jährige Besucherin wurde am ersten Dultwochenende völlig betrunken in der Toilette aufgefunden und vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht. Ähnlich erging es am letzten Freitag einem 13-Jährigen. Polizisten sahen den Schüler kurz nach 21 Uhr während einer Fußstreife in einer Grünanlage neben dem Festplatz liegen. Der alkoholisierte Junge wurde von den Sanitätern versorgt und später seiner Mutter übergeben.  Woher der Schüler den Alkohol hatte, ist bis dato nicht bekannt.

In beiden Fällen wurde das Jugendamt eingeschaltet.

 

Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstah...
Schwestern ohne Herz und Seele