1 Minuten Lesezeit (289 Worte)

Festakt zu 1250 Jahre Kloster Metten

Festakt zu 1250 Jahre Kloster Metten

Symbolbild: (c) by seehofer.png

Ministerpräsident Horst Seehofer hat anlässlich des Festaktes zum 1250-jährigen Bestehen des Klosters Metten in Niederbayern die große Bedeutung von Klöstern für die Entwicklung des modernen Bayern betont.

Seehofer: „Die Entwicklung des modernen Bayern wurde entscheidend mitgeprägt von blühenden Klöstern und lebendigen Ordensgemeinschaften. Klöster waren Wirtschaftsmotoren, Horte der Gelehrsamkeit und garantierten unseren Vorfahren Arbeit, Sicherheit und Wohlstand. Als Oasen der Bildung und Kultur entfalteten sie früher die gleiche Dynamik wie heute ein Flughafen oder ein großes Dax-Unternehmen. Seit 1250 Jahren formen die Benediktiner aus Metten mit überlieferten Werten, handfestem Wissen, Gestaltungskraft und Innovationsgeist ein Kloster mit großer kultureller Strahlkraft, die bis heute weit über die Region hinaus wirkt.
Ich gratuliere dem Kloster, der Ordensgemeinschaft, den Mitgliedern der Schulfamilie und allen mit dem Kloster Verbundenen zu diesem seltenen Jubiläum und wünsche den Verantwortlichen auch weiterhin die richtigen Entscheidungen und Weichenstellungen für eine blühende Zukunft des Klosters Metten.“

Seehofer weiter: „In Bayern wissen wir um die Bedeutung des christlichen Glaubens, der Kirchen und Klöster für unser Land. Bayerische Geschichte ist christliche Geschichte. Unser Kompass ist das christliche Menschenbild. Nur wer seine Wurzeln kennt, findet Halt, Mut und Kraft zur Zukunft. Nur mit einer starken Identität können wir auf Augenhöhe anderen Kulturen und Religionen begegnen. Das ist ein zentraler Grundsatz unserer Politik. Und das ist auch entscheidend für die größte Herausforderung, die unsere Gesellschaft derzeit zu bewältigen hat: die Integration vieler tausend Migrantinnen und Migranten. Auch hier leisten die Kirchen und die Menschen in den Kirchengemeinden einen wichtigen Beitrag zum Wohle unserer Gesellschaft insgesamt. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern bei der Bewältigung dieser Zukunftsaufgabe.“

Das Kloster Metten wurde 766 gegründet und 817 als eigenes Kloster anerkannt. Neben dem Kloster betreiben die Benediktiner in Metten mit dem St.-Michaels-Gymnasium eine traditionsreiche Schule.

 

Bayerische Landesmeisterschaft im Luftgewehr
Mähroboter in Adlholz beschädigt