Donnerstag, 21. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (277 Worte)

Brucker Weihnachtsmarkt: Trotz schlechten Wetters waren die Aussteller zufrieden

Weihnachtsmarkt-Bruck-08-und-09-12-18-1 Bilder von Monika Schächerer

Bruck.  Am vergangenen Samstag und Sonntag fand auf dem Marktplatz in Bruck der traditionelle 21. Brucker Weihnachtsmarkt statt. Am Samstag um 16 Uhr wurde dieser von Bürgermeister Hans Frankl eröffnet.

​Das Christkind, Linda Seebauer, sprach ihren Prolog im Kreise der Engel, Sina Koller, Lisa Sauer, Anna Hecht und Emma Hartl, und dem Nikolaus Hans Beck. Die Kinder des BRK Kindergartens Theresia stimmten mit ihren Liedern auf den Weihnachtsmarkt ein. Auch die Brucker Blaskapelle, unter der Leitung von Manfred Kramer, spielte weihnachtliche Weisen.


Anzeige

Um 17 Uhr trat die Perchtengruppe des Trachtenvereins „Enzian" Bruck auf.

Luis Giptner erklärte die aufgeführten Tänze der Hexen und Perchten. Um 19 Uhr bot Daniela Lanzl auf der Bühne eine Feuershow. Leider wurden alle Programmpunkte vom Regen überschattet. Doch trotz des nass-kalten-Wetters waren erstaunlich viele Gäste zugegen. Diese wärmten sich mit Gulaschsuppe, Hot Aperol, Crepes, Langos, Fleischspießen, Perchtensemmeln, Jägertee, usw. auf.

Die zahlreichen Feuertonnen waren ebenfalls umzingelte Wärmequellen.

Die Feuerwehr Schöngras brachte 90 Christbäume wieder an den Mann bzw. an die Frau, sowie das Geräucherte. Die Schauschmiede von Alex Gruber und Karl Steiner konnte leider aufgrund der Windböen nicht in Betrieb genommen werden. Die Hobby- und Handwerkskünstler boten am Sonntag in der Meisl-Passage ihr Bastelsortiment an. Sie waren mit dem Verkauf zufrieden. Am Sonntag konnten ab 13 Uhr die Kinder ihre Wunschzettel an den Wunschzettelbaum hängen. Der Nikolaus stand für Kindergespräche zur Verfügung und verteilte Geschenke an die Kinder. Der Kinderchor konnte leider aufgrund des Dauerregens nicht auftreten. Das KAB Adventssingen fand um 16 Uhr in der Pfarrkirche statt. Der Bauhof sicherte das Gelände mit Bauzäunen ab und dekorierte es reichlich mit Fichtenzweigen, sowie einem Mistelzweig. Eine Abordnung des BRKs übernahm die Bereitschaft.

Der „Stern von Bethlehem“ schlägt die Brücke von d...
Brand in Bergham

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 2910 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok