Freitag, 22. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (230 Worte)
Empfohlen 

„Hundling“ kommt als Überraschungsband zum 14. Oberpfalz-Festival 2019 nach Tännesberg

Bandfoto-Gestern-300x300 (c) by Hundling

Tännesberg. Wie bereits angekündigt, wird auch das 14. Oberpfalz-Festival, am 13. Juli, in Tännesberg 2019 mit Wolfgang Ambros, Hannes Ringlstetter+ Band, Rammelhof und den Raith Schwestern wieder einen Überraschungsgast im Programm haben.

Schon sehr früh ist alles in trockenen Tüchern, und so freuen sich die Veranstalter, mit „Hundling" bereits den fünften Programm-Act bekannt geben zu können.


Anzeige

Die 5-köpfige Band aus München mit Bandleader Phil Höcketstaller bezeichnet sich selbst gern als „Rhythm´n Blues Band, Stravanza di Bavaria". Die Gewinner des BR-Heimatsoundwettbewerbes 2015 haben sich schon lange in der bayerischen Musikszene durchgesetzt und präsentierten nach „Ois Chicago" mit „Gestern oder im 3 Stock" bereits ihr zweites Album. Die Stilistik zu seinen Liedern wählt der „Ober-Hundling" Phil Höcketstaller gern passend zur jeweiligen Thematik aus Vorbildern der 70er Jahre.

Die Musik bewegt sich zwischen Country und Reggae, Motown und Folkrock. Tom Petty, J.J. Cale, Peter Tosh, Bob Marley und Stevie Wonder sind seine großen Vorbilder. Unterstützt wird er von einer hochkarätigen Schar von Hundlingen (Steffi Sachsenmeier, Klaus Reichardt, Sebastian Osthold, Christian Klos) aus der Münchner Jazz- und Blues Szene. Allesamt virtuos an ihren Instrumenten, vertraut mit leisen wie lauten Stimmungen, von der Ballade bis zu wildem Rock'n Roll, verwandelt, die von Bayern2 unterstützte Band, jedes Konzertgelände mir nix dir nix in einen brodelnden Hexenkessel. 


Karten für das Oberpfalz-Festival sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet bei OK Ticket, NT-Ticket oder Eventim erhältlich.

Diskoschlägerei, Geschädigte gesucht
Beim Überholen nachfolgenden Pkw übersehen: Drei L...

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3455 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok