Donnerstag, 21. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

2 Minuten Lesezeit (303 Worte)

Sternsinger der Pfarrei St. Jakob sammeln 4.360 Euro

IMG_8896 (c) by Caroline Mathes

Schwandorf. Die Sternsingeraktion ist ein tolles Erlebnis, da sind sich alle Sternsinger der Pfarrei St. Jakob einig. Auch wenn es manchmal ganz schön anstrengend war, am Ende konnten die Sternsinger von St. Jakob, überwiegend Ministranten, sehr stolz auf ihren Dienst sein, denn sie trugen sie bei ihrem zweitägigen Einsatz 4.360 Euro zusammen. 

Einige tausend Aufkleber oder Kreidezeichen „20*C+M+B+19" an den Haus- oder Wohnungstüren zeugen davon, wie viele Menschen die Sternsinger empfangen haben. Kinder helfen Kindern – das Sternsingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder, und die 21 Mädchen und Jungen aus St. Jakob gehören dazu!


Anzeige

Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger an der 61. Aktion Dreikönigssingen. Gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – machten die Sternsinger mit dem Motto der Aktion „wir gehören zusammen – in Peru und weltweit" überall in Deutschland auf die Lebenssituation von Kindern mit Behinderungen aufmerksam.

Doch nicht nur Kinder im Beispielland Peru werden auch zukünftig durch den Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland unterstützt. Straßenkinder, Flüchtlingskinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden. 

Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern hatten sich die Sternsinger aus der Pfarrei St. Jakob auf ihre Aufgabe vorbereitet, auch mittels des Informationsfilms zu Peru, der beim traditionellen Sternsingerempfang des Schwandorfer Oberbürgermeisters Andreas Feller am Mittwoch in der ehemaligen Spitalkirche gezeigt wurde. Sternsinger kennen die Nöte und Probleme von Kindern rund um den Globus und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in zahlreichen Projektorten. Die Sternsinger sind eben ein Segen!

Hör- und Sprachtests für Kinder
Elterntalk startet ins neue Jahr

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3026 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok