Donnerstag, 21. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

2 Minuten Lesezeit (361 Worte)
Empfohlen 

Hochwertiges Fahrzeug mit Keyless-Go-Technik entwendet: Über 100.000 Euro Schaden

autodiebstahl-1 Die Zeiten, als Autodiebe noch "Hardware" brauchten, sind vorbei. Symbolfoto: Billionphotos.com

Kemnath. In der vergangenen Nacht wurde in Kemnath ein hochwertiger Audi entwendet. Das Fahrzeug war mit der „Keyless-Go"-Technik ausgestattet. Der Beuteschaden ist beträchtlich. In den frühen Stunden des Dienstags, 08.01.2019, zwischen 01.00 Uhr und 05.00 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter einen grauen bzw. silbernen Audi SQ7 in Waldeck bei Kemnath. Das Fahrzeug war mit der Keyless-Go-Technik ausgestattet und hatte einen Wert von etwa 130.000 Euro.

Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Weiden aufgenommen. Sie bittet dringend um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Wer hat vergangene Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Waldeck und Kemnath bemerkt? Jegliche Hinweise können für die Kriminalpolizei für Bedeutung sein. Sie werden unter der Telefonnummer 0961/401-291 rund um die Uhr entgegen genommen.


Anzeige

Das Polizeipräsidium Oberpfalz gibt Tipps damit Langfinger keine Chance haben:

  • Parken Sie hochwertige Fahrzeuge nach Möglichkeit nicht einfach nur am Straßenrand oder in ungesicherten Carports. Nutzen Sie eine abschließbare Garage oder stellen Sie Ihr Fahrzeug zumindest an gut beleuchteten und belebten Straßen ab.
  • Achten Sie auf fremde Personen oder Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen, die mehrmals langsam durch die Straßen „streifen" und notieren Sie sich das Kennzeichen. Informieren Sie anschließend die Polizei.
  • Benutzen Sie zur Aufbewahrung des Fahrzeugschlüssels nach Möglichkeit besonders gesicherte Schlüsseltresore. Legen Sie den Fahrzeugschlüssel nicht in der Nähe der Haus- oder Wohnungstür ab. Lässt sich dies nicht vermeiden, versuchen Sie das Funksignal durch geeignete Maßnahmen z. B. Verwendung eines Schlüsseletuis mit Cryptalloy-Folie abzuschirmen. Testen Sie unbedingt die Wirksamkeit. Nur wenn das Fahrzeug auch dann nicht geöffnet werden kann, wenn Sie den "abgeschirmten" Schlüssel direkt neben die Fahrzeugtür halten, haben auch die Diebe keine Chance.
  • Fragen Sie bei dem Hersteller Ihres Fahrzeuges nach, ob für Ihr Fahrzeug der Komfortzugang temporär deaktiviert werden kann und nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie Ihr Fahrzeug außerhalb einer verschließbaren Garage abstellen.
  • Seit Mitte 2018 bieten erste Fahrzeughersteller eine Nachrüstung für Keyless-Go Schlüssel an, welche nicht mehr so leicht angreifbar sind. Fragen Sie bei dem Hersteller Ihres Fahrzeuges nach, ob ihr Fahrzeug nachgerüstet werden kann.
  • Die polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes stellen auf ihrer Homepage www.polizei-beratung.de weiterführende Informationen, auch zu anderen Themen, zur Verfügung. Insbesondere können dort die zuständigen Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen mit Eingabe der Postleitzahl gesucht werden.
VHS Amberg Sulzbach: Zielvereinbarung verlängert
​Verteilerkasten angefahren und geflüchtet

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3139 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok