Dienstag, 19. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (206 Worte)
Empfohlen 

Rosemarie Schächerer feierte 70. Geburtstag

70.-Geburtstag-Oma-02-01-19-12 Eine Abordnung der Sollbacher Feuerwehr und des Sollbacher Trachtenvereins gratulierten ihrem Mitglied Rosemarie Schächerer (mit Blumenstrauß). Foto: Monika Schächerer

Gleich nach dem Neujahrstag konnte Rosemarie Schächerer, geborene Wagner, am 02. Januar ihren 70. Geburtstag feiern. Im Kreise der Familie, Verwandten, Freunden und Vereinskameraden fand die Feier statt. Am 02.01.1949 kam sie in Gunt bei Nittenau zur Welt. Von ihrem Geburtstag vor 70 Jahren weiß sie zu erzählen, dass es damals sehr viel Schnee hatte. 

Mit sechs Geschwistern verbrachte sie ihre Kindheit auf dem elterlichen Hof. In der damaligen Zeit hatten sie alles was sie brauchten und waren damit zufrieden. Die Schule besuchte sie in Nittenau. Am 10. Juni 1967 heiratete sie den aus Sollbach stammenden Johann Schächerer in der Pfarrkirche Bruck. Pfarrer Karl Haslbeck traute das Paar. 1968 bauten sie ihr Eigenheim in der Riedstraße in Sollbach. Zwei Söhne mit deren Familien kamen hinzu. Die vier Enkeltöchter sind die große Freude der Oma. Rosemarie Schächerer kümmerte sich stets um Familie, Haus und Garten. Es vergeht auch kein Sommer, ohne dass zahlreiche Blumen den Balkon des Hauses schmücken. Seit 01. Mai 1977 gehört sie der Feuerwehr Sollbach als Mitglied an. Dort war sie auch in der ersten Feuerwehr-Damenmannschaft des Landkreises Schwandorf aktiv. Dem Trachtenverein „d' Trollbachtaler" Sollbach hält sie ebenfalls seit vielen Jahren die Treue. Die Vereinsabordnungen der Feuerwehr und des Trachtenvereins gratulierten ihrem langjährigen Mitglied.


Anzeige
Ermittlungen zum möglichen Tod von Monika Frischho...
Florian Kainz und Josef Wittmann erhielten Bürgerm...

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3131 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok