Freitag, 22. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (124 Worte)
Empfohlen 

Verbotene Gegenstände, Drogen, Feuerwerkskörper im Zug

zoll_1 Sichergestellte Schmuggelware. Bilder: Bundeszollverwaltung

Vor kurzem überprüften Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Furth im Wald des Hauptzollamts Regensburg im Fernreisezug Prag – München zwei Reisende. Die beiden Männer gaben an, sich nach einem Kurzurlaub in Tschechien auf dem Heimweg in die Schweiz zu befinden, Waffen oder Drogen hätten sie nicht dabei.

Da sich die Reisenden währen der Kontrolle sehr nervös verhielten, nahmen die erfahrenen Beamten die Rucksäcke etwas genauer in Augenschein und wurden schnell fündig: In einem der Gepäckstücke befanden sich drei Einhandmesser sowie eine Präzisionsschleuder, im anderen waren 50 Stück Feuerwerkskörper, ohne die entsprechenden Prüfkennzeichen, zwischen Kleidungsstücken versteckt. Im Kulturbeutel befanden sich, verpackt in Alufolie, ca. drei Gramm Marihuana und ein Gramm Haschisch. Die Zöllner stellten das Schmuggelgut sicher und leiteten die entsprechenden Strafverfahren ein.


Anzeige
Winterwetter: 100 Einsätze in der Region - Helfer ...
Auf falschen Microsoft-Mitarbeiter hereingefallen

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3251 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok