Freitag, 22. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (130 Worte)
Empfohlen 

Alkoholisierter Geländewagenfahrer prallt auf schneebedeckter Straße in Gegenverkehr

billionphotos-1902402 Symbolfoto: Billionphotos

Ein 46-Jähriger befuhr am Freitag, 11.01.2019, gegen 17:45 Uhr, mit einem Geländewagen bei Neunburg vorm Wald die schneebedeckte Staatsstraße 2151 in Richtung Rötz und geriet auf Höhe des sogenannten Plattenbergs auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen entgegenkommenden Pkw, der Richtung Schwarzenfeld unterwegs war.

Die Insassen des entgegenkommenden Pkw, darunter zwei minderjährige Kinder, und der Unfallfahrer selbst wurden, teils schwer verletzt, in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.
An beiden Pkw entstand jeweils ein Totalschaden. Der Sachschaden wird polizeilich zusammen auf mindestens 25.000 Euro geschätzt. Bei der polizeilichen Aufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Gegen ihn wurde sofort ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eröffnet. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und beim Beschuldigten wurde sofort der Führerschein sichergestellt. Die Absicherung des Unfallortes und Verkehrslenkungsmaßnahmen wurden von der Freiwilligen Feuerwehr geleistet.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Heizungsbrand in Mehrfamilienhaus
Polizei sucht Zeugen nach zwei Unfallfluchten

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3304 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok