1 Minuten Lesezeit (69 Worte)

Schützenorden über Verkaufsportal bestellt – nicht geliefert

placeholder

Am 08.01.2019 ersteigerte ein 63-Jähriger über ein bekanntes Online-Verkaufsportal acht Schützenorden. Nach Überweisung des Kaufbetrages wurden die Orden allerdings nicht geliefert. 

Weitere Nachfragen beim Verkäufer verliefen ins Leere. Der Geschädigte geht nun davon aus, betrogen worden zu sein und erstattete entsprechend Anzeige wegen Warenbetruges. Ob er den Betrag von 400 Euro allerdings erstattet bekommt, ist zum momentanen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Die Ermittlungen sind bei der PI Roding anhängig.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Neuwahlen und neue Mitglieder bei Grünen in Bruck
Rentner bedroht Betreuerin mit Axt