Anzeige
ESF-Erfolgsteam-2019 - Das Erfolgsteam mit Bürgermeister Pronath (links) und dem ESF-Vorsitzenden Drexler Ulrich sen.. Michael Leopold war kurzfristig erkrankt. Bilder von Hans-Peter Weiß

Eisstockfreunde Heselbach-Meldau in die Bayernliga aufgestiegen

2 Minuten Lesezeit (422 Worte)
Wackersdorf. Es läuft wirklich rund. Es läuft bestens. Die 1. Herren-Mannschaft als auch die Herren Ü50 der Eisstockfreunde(ESF) Heselbach-Meldau befinden sich im Höhenflug und hoffen auf eine erfolgreiche Saison 2019. Mit einer bärenstarken Leistung sicherte man sich kürzlich den Aufstieg in die Bayernliga.

Sportlich läuft es super für die Eisstockfreunde Heselbach-Meldau. Beim Kreispokal zeigte kürzlich das Team Herren Ü50 mit den Spielern Ulrich Drexler sen., Erhard Pöll, Johann Stöckl und Michael Leopold das gesamte Turnier über eine sehr starke Leistung. Alle Spiele wurden gewonnen, so dass die ESF souverän mit 20:0 Punkten den 1. Platz belegten und den Titel vom letzten Jahr verteidigen konnten.


Anzeige

Die 1. Mannschaft, Aushängeschild der ESF, mit den Spielern Uli Drexler jun., Michael Leopold, Hans Stöckl und Siegfried Galli kämpften in der Bezirksoberliga um den Wiederaufstieg in die Bayernliga. Am ersten Wettbewerbstag verlor man ein einziges von 16 Spielen, beziehungsweise ein Unentschieden. Mit 39:15 Punkten und drei Zählern Vorsprung auf die Verfolger lief es dann am zweiten Tag nicht mehr ganz so toll, denn man kämpfte mehr mit den Nerven. Nach ein paar unnötigen Niederlagen und einer Spielpause erholte sich das Team wieder und gewann einige wichtige Partien. Am Ende schaffte man dann doch verdient den ersten Platz vor dem TSV Friedenfels und dem SSV Roßbach-Wald. Der FC Neunburg vorm Wald belegte Platz 21, Platz 23 errichte der ESC Steinberg am See und der TSV Nittenau rangierte am vorletzten, dem 27. Rang. Nach nur einjähriger Abstinenz spielen die Heselbacher dann wieder in der dritthöchsten deutschen Liga.

Zu einer kleinen Aufstiegsfeier gesellte sich in Vertretung von Bürgermeister Thomas Faltersein Kollege Günther Pronath. Er beglückwünschte nicht nur die Aufsteiger, sondern den gesamten Kader. Er zeigte sich von den sportlichen Erfolgen beeindruckt und zollte dem gesamten Verein Respekt, der zum Aushängeschild der Gemeinde wurde.

ESF-Vorsitzender Ulrich Drexler sen. gab in seiner ersten Amtshandlung als neuer Vorsitzender einen Rückblick auf die wohl erfolgreichste Wintersaison der Vereinsgeschichte. Beim Bezirkspokal der Senioren Ü50 konnte sich das Team für den Bayernpokal in Berchtesgaden qualifizieren. Bei 15 Grad Kälte spielte man am Königsee anfangs noch sehr gut mit und man träumte schon vom Deutschlandpokal. Am Ende konnte man aber gegen die Bundesligamannschaften nicht mithalten und belegte nur einen hinteren Platz, so der Sprecher. Die zweite Mannschaft wurde Kreisligameister und spielt in der kommenden Saison in der Bezirksliga, freute sich der ESF-Vorsitzende. Drexler kündigte abschließend noch folgende Termine an: 3. und 10. Mai Pokalturnier, 11. Mai Kreiszielschießen. Beim Wackersdorfer Bürgerfest wird ein Plattlschießen durchgeführt.
Die erfolgreichen Wintersaison-Stockschützen mit Bürgermeister Günther Pronath (links im Bild)
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

04. Juli 2020
Guteneck. Am Freitagvormittag gegen 9.40 Uhr befuhr ein 33-Jähriger aus Neukirchen mit seinem Pkw die Staatsstraße 2156 aus Unteraich kommend in Richtung Nabburg. Im Bereich der Einmündung nach Eckendorf wollte er offenbar auf den...
03. Juli 2020
Die coronabedingten schwierigen Umstände haben beim OVIGO Theater e.V. für ein Novum gesorgt. Erstmals wurde eine Jahreshauptversammlung online abgehalten. Dabei kam es am vergangenen Donnerstag (02.07.2020) zu wichtigen Entscheidungen. Die wohl wich...
03. Juli 2020
Schwandorf. Es steht für 2021 wieder ein Bürgertopf mit 100.000 Euro für Wünsche, Ideen und Anregungen der Schwandorfer*innen zur Verfügung. Auch Kinder dürfen und sollen mitmachen! ...
03. Juli 2020
Schwandorf. Eines der berühmtesten Schwandorfer Wahrzeichen trägt seit dieser Woche ein neues kunstvolles Emblem. Auf dem Türmerhaus unterhalb des Blasturms brachte der Malermeister Gerhard Bendl am Dienstag in mühevoller Kleinarbeit einen Schri...
03. Juli 2020
Bruck. Im Zeitraum vom 25.06.2020, 10 Uhr, bis 02.07.2020, 10 Uhr, wurde in einem Waldstück nahe Sankt Hubertus bei Bruck eine Alu-Teleskopleiter von einem Hochsitz entwendet....
02. Juli 2020
Schwandorf. Am Samstag (27. Juni 2020) wurden in der Kreuzfeldstraße zwei Menschen getötet. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg gründete in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg umgehend die Ermittlungsgruppe „Kreuzfeld", die eine groß ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt