1 Minuten Lesezeit (276 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf vergibt Ehrenamtskarten

010319-Ehrenamtskarte-SAD-2 OB Feller mit Maximilian Schneid vom FC Schwandorf

Schwandorf. Das Ehrenamt hält die Gesellschaft zusammen, so viel ist bekannt. Damit dem Ehrenamt aber auch entsprechende Anerkennung zuteilwird, gibt es seit dem Jahr 2011 die Ehrenamtskarten. Sie werden für Menschen ausgegeben, die sich in besonderem Maße in Vereinen oder Rettungsorganisationen engagieren. Die Stadt Schwandorf hat bislang 173 solcher Ehrenamtskarten verteilt.

Am Mittwochnachmittag kamen über zwanzig neue Geehrte dazu. Oberbürgermeister Andreas Feller nutzt diese Anlässe immer gerne, um aus erstere Hand mehr über die ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Großen Kreisstadt zu erfahren. „Da hat man das Ohr direkt am Bürger", sagte Feller, dem es wichtig ist, die Ehrenamtskarten nicht einfach per Post zu schicken. Mit den Karten erhält man zahlreiche Vergünstigungen bei unterschiedlichsten Kultureinrichtungen, Museen, Schifffahrtsgesellschaften, Geschäften und Restaurants. Jeder Verein kann Mitglieder zur Verleihung einer Ehrenamtskarte vorschlagen, vergeben wird sie einmal im Jahr. Dabei gilt die blaue Ehrenamtskarte drei Jahre lang, die goldene Variante ist unbegrenzt gültig.


Anzeige
Mit der goldenen Ehrenamtskarte wurde in diesem Jahr Josef Segerer von der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen ausgezeichnet. Von der gleichen Wehr erhielten die Karten in blau Julian Boy, Carmen Büchold, Stefan Grabinger, Albert Hauser, Daniela Hauser, Matthias Kummert, Sebastian Kummert, Matthias Mändl, Johann Merl, Johannes Merl, Alexander Pirzer, Christoph Pirzer und Maria Roidl. Vom VdK Ortsverband Schwandorf gingen blaue Karten an Beate Cox, Barbara Fischer, Peter Roithmeier, Monika Schlegl, Klaus Siewert und Kurt Wilholm. Ebenfalls blaue Ehrenamtskarten erhielten vom FC Schwandorf Carolin Mathes, Johann Söllner, Ernst Schneeberger, Maximilian Schneid und Peter von der Sitt. Von der Wasserwacht Pfreimd bekam die blaue Karte Stephanie Eichinger, von der Deutschen Rheuma-Liga Josef Scheuerer und vom Templer Orden Regensburg Petko Tschirpanliew.
Oberbürgermeister Andreas Feller im großen Sitzungssaal mit den Geehrten
Nach großem Umbau: Metzgerei Dirigl öffnet am 8. M...
Auf der Jagd nach beschwipsten Fahrern