Anzeige
Einbruch_1

Einbrecher gefasst - für weitere Taten verantwortlich?

2 Minuten Lesezeit (441 Worte)
Empfohlen 

Einbruchsopfer im Glück – Grenzpolizei Waidhaus nimmt Tatverdächtige samt Beute fest

BAB A6 PLEYSTEIN/BAD FEILNBACH/SEEFELD. Die Grenzpolizeiinspektion Waidhaus konnte gestern Abend ein älteres Ehepaar aus Südbayern, welches am selben Vormittag Opfer eines Einbruchs geworden ist, glücklich machen. Die Grenzpolizisten nahmen auf der A6 kurz vor der tschechischen Grenze drei mutmaßliche Einbrecher fest und fanden bei diesen umfangreiches Diebesgut. Die Tatverdächtigen befinden sich nun in Untersuchungshaft. Sie kommen wohl auch für weitere Taten in Frage.

Am 07.03.2019 ereignete sich im südbayerischen Bad Feilnbach, Landkreis Rosenheim, ein Einbruch bei einem Rentnerehepaar. Am Vormittag drangen zu der Zeit noch Unbekannte gewaltsam über ein Fenster in das Haus der Geschädigten ein. Sie durchsuchten es und entwendeten kostbaren Schmuck der Familie. Besonders dramatisch für die Opfer: Der Siegelring der Familie, ein Ring mit vor allem besonders hohem ideellen Wert, war weg.

Auch juristisch eine schwere Tat, denn seit einer Änderung des Strafgesetzbuches in der jüngsten Vergangenheit gilt Einbruchsdiebstahl in Privatwohnungen als Verbrechen und wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr geahndet.

Die Einbrecher verursachten zudem einen Sachschaden von schätzungsweise 700 Euro. Ihre Beute belief sich nach ersten Ermittlungen auf einen niedrigen vierstelligen Betrag. Die PI Brannenburg des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd hatte die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und damit den Grundstein für den Erfolg gelegt.


Am Nachmittag des 07.03.2019, etwa gegen 14.00 Uhr, fiel Fahndern der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus auf der A6 bei Pleystein in Fahrtrichtung Tschechien ein weißer Opel mit ungarischer Zulassung auf. Sie entschieden sich zu einer Kontrolle des Fahrzeugs an einem Parkplatz kurz vor der tschechischen Grenze. Das Fahrzeug war mit drei ungarischen Männern im Alter von 26, 28 und 37 Jahren besetzt. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden sie schließlich eine Chipstüte, teilweise gefüllt mit Gold, und außerdem Schmuck und Einbruchswerkzeug auf. Bei einem Insassen konnte Bargeld in verschiedensten internationalen, teils nicht mehr im Verkehr befindlichen Währungen aufgefunden werden. Die Männer wurden zunächst zur Überprüfung Dienststelle verbracht.

Umfangreiche Überprüfungen ergaben schließlich Hinweise auf den Einbruch vom Vormittag in Bad Feilnbach bei Rosenheim. Außerdem verdichteten sich Hinweise, dass die Männer am 06.03.2019 im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord in Seefeld bei Herrsching, Landkreis Starnberg, versucht haben einen Opferstock in einer Kirche aufzubrechen. Damals konnten sie unerkannt flüchten.

Mit diesen Erkenntnissen wurden die Männer vorläufig festgenommen. Die Polizeibeamten setzten sich mit den Opfern des Einbruchs in Bad Feilnbach in Verbindung, welche ihren Schmuck identifizierten und die Information über die Sicherstellung überglücklich entgegen nahmen.

Die drei Tatverdächtigen wurden am 08.03.2019 dem Ermittlungsrichter am AG Weiden vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein Haftbefehl gegen die Männer. Sie wurden anschließend in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die weitere Sachbearbeitung erfolgt durch die PI Brannenburg beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. August 2020
Die Programmerstellung der Volkshochschulen im Landkreis für das Herbst/Winterheft ist derzeit kurz vor dem Abschluss. Die Kursplanung ist allerdings etwas anders als sonst. Die Abstandsregeln sind es vor allem, die berücksichtigt werden müssen. Dies...
07. August 2020
Der Zugang zum Eingangsbereich des Rathauses ist wieder geöffnet. Für OB Andreas Feller ist es wichtig, Besucher*innen des Rathauses bei hochsommerlichen Temperaturen oder Regen nicht vor dem Rathaus warten zu lassen. Daher wurden einige kleine Umbau...
07. August 2020
Nabburg. Im Zeitraum von 06.08.2020, 22.15 Uhr, bis 07.08.2020, 06.30 Uhr, besprühte ein unbekannter Täter mehrere Objekte mit gelber Farbe. Die Serie nahm ihren Anfang im Rotbühlring, wo auf einer Baustelle eine Mobiltoilette umgeworfen und zwei Bau...
07. August 2020
Schwandorf. Am Donnerstag, gegen 17.35 Uhr, war ein 20-jähriger Motorradfahrer in Schwandorf an der stark abschüssigen Straße an der Schwefelquelle unterwegs. Wegen stockenden Verkehrs mußte der Fahranfänger seine Geschwindigkeit verlangsamen. Dabei ...
07. August 2020
Auch in diesem Jahr bietet das Mehrgenerationenhaus Wackersdorf einen Sommer-Kunst-Workshop unter der Leitung von Sandra Schwarz-Leitner und Gisela Herzog an. Der Workshop findet am 2. und 3. September jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr statt. Jeder Tei...
06. August 2020
Am vergangenen Wochenende strömten so viele Besucher wie nie zuvor an die Ufer von Steinberger See und Murner See. Insbesondere an den Nachmittagen waren Zufahrtswege und Parkplätze massiv überlastet. Um die Sicherheit an den Seen auch weiterhin gewä...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...
04. August 2020
Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach fertigen Holzkisten für Streuobst Sulzbach-Rosenberg. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Öko-Modellregion „Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg" mit den Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach: eine circa 60 x 40 cm große Holzk...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....

Für Sie ausgewählt