Dienstag, 19. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (174 Worte)
Empfohlen 

Traumzeit auf dem Eis

IMGF8886 Bilder: Melanie Feldmeier / Arsito
Regensburg. Maximilian ist ein Kämpfer. Seit drei Jahren wird der Sechsjährige in der Kinder-Onkologie in Regensburg behandelt. Im letzten Winter war er zum ersten Mal bei einem Eishockey Spiel in der Donau-Arena. Er war damals so begeistert, dass sich seine Familie gleich zur Eishockey Aktion von Traumzeit e.V. angemeldet hat. Der Verein stattete alle Kinder mit einem Fan-Schal aus. Vor dem eigentlichen Spiel war jedoch noch einiges geplant.
Alle Teilnehmer bekamen einen besonderen Einblick in die Mannschaftkabine mit jeder Menge Infos und Insiderwissen. Die Eisbären überreichten ein „game worn" Trikot von Torwart Raphael Fössinger an Traumzeit e.V.. Es gab ein Gruppenfoto mit Trainer Igor Pavlov sowie einigen Spielern. Auch der Eisbär schaute für Erinnerungsfotos vorbei. Zum Schluss durften alle noch in der Arena bis zur Bande ans Eis, bevor es zu den eigentlichen Sitzplätzen ging. Für Maximilian gab es ein ganz besonderes Highlight. Nach einem kurzen Einspieler am Videowürfel und tosendem Applaus wurde der sichtlich aufgeregte Maximilian vom Eishockeyspieler Richard Divis abgeholt. Hand in Hand ging es für beide in die Mitte der Eisfläche.

Anzeige
"Der marktgerechte Patient": Film und Diskussion
Gospelkreuzweg in der Regensburger Neupfarrkirche

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3093 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok