Dienstag, 19. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (220 Worte)

"Der marktgerechte Patient": Film und Diskussion

Regensburg. Der Stadtverband der Regensburger SPD zeigt am 21.03. um 19 Uhr im Kinosaal „Wintergarten" im Andreasstadel den Film „Der Marktgerechte Patient" und bittet anschließend zur Podiumsdiskussion.

„Der Marktgerechte Patient" (82 Min) - ein Film über Ursachen und Folgen des Fallpauschalen-Systems im Gesundheitswesen. Die Einführung der Fallpauschalen (DRGs = Diagnosis Related Groups) war ein radikaler Schritt zur Kommerzialisierung von Gesundheit. Denn: Statt um das Wohl der Patienten geht es nun darum, möglichst gut vergütete Diagnosen zu möglichst geringen Personal- und Sachkosten zu „versorgen".

Leslie Franke und Herdolor Lorenz („Wer rettet wen?", 2015; „What makes money", 2011) haben sich mit Beschäftigten, Aktivisten und Betroffenen getroffen. Auf Basis einer scharfsinnigen Ursachenanalyse kapitalgestützter Krankenhaussysteme liefert der Film Argumente für alle, die sich für eine menschenwürdige, soziale und demokratische Gesundheitsversorgung in Deutschland und darüber hinaus einsetzen wollen.

Diskussion zum Film (ca. 45-60 Min)

Nach dem Film gibt es Gelegenheit zu diskutieren, u.a. mit Klaus Emmerich, Vorstand Kommunalunternehmen „Krankenhäuser des Landkreises Amberg–Sulzbach", Peter Hoffmann, Vorsitzender des Vereins Demokratischer Ärztinnen und Ärzte (Vdää), Andreas Kestler, Geschäftsführer des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg, und Armin Rüger, Landesvorsitzender der Arbeitsgruppe der Sozialdemokrat*innen im Gesundheitswesen (ASG). Moderation: Steffen Landgraf, Bildungsbeauftragter des Stadtverbands Regensburg und Mitarbeiter des Bezirksklinikums Regensburg.

Filmvorführung und anschließende Podiumsdiskussion im Kinosaal „Wintergarten", Andreasstadel, Andreasstr. 28, Regensburg, Der Marktgerechte Patient, Deutschland 2018, Regie: Leslie Franke & Herdolor Lorenz


Anzeige
Professionelle Diebin ermittelt
Traumzeit auf dem Eis

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3100 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok