1 Minuten Lesezeit (150 Worte)

LKW-Fahrer im Führerhaus angegriffen

police-974410_1920

Sulzbach-Rosenberg. Am 16.03.2019, gegen 00:15 Uhr, fuhr ein 54-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der Rosenberger Straße in Sulzbach-Rosenberg und bog nach rechts in die Bayreuther Straße ab. Aufgrund eines von links kommenden und gestikulierenden Mannes hielt der Sattelzugfahrer an. 

Der Mann beschwerte sich darüber, dass der Kraftfahrer angeblich über die rote Ampel gefahren war - welche allerdings zu diesem Zeitpunkt bereits nicht in Betrieb gewesen war. 

Anschließend riss der zunächst unbekannte Mann die Fahrertüre des LKW auf und versuchte, den Kraftfahrer aus seinem Fahrerraum zu ziehen, was ihm jedoch nicht gelang. Der 53-Jährige nahm zwei in der Fahrertüre befindliche Dosen zur Hand und warf diese in Richtung des Kraftfahrers. Da der 54-Jährige LKW-Fahrer noch ausweichen konnte, wurde er nicht verletzt. 

Den 53-jährigen Angreifer erwartet nun eine Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und Beleidigung. Ein Zeuge, welcher zu Fuß unterwegs gewesen war und den Vorfall beobachten konnte, erkannte den Angreifer und konnte dessen Personalien mitteilen.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Neuwahl bei Walder Stockschützen
Mit Entdeckerlust erleben, wie es früher war: Ober...