3 Minuten Lesezeit (642 Worte)
Empfohlen 

Neuwahlen und Ehrungen bei der SpVgg Bruck

SpVgg-JHV-29-03-19-2 Die bis zur Neuwahl amtierende 2. Vorsitzende Angela Schikora (links), Ehrenvorsitzender Helmut Finken (rechts) und der neu gewählte 2. Vorsitzende Gregor Wettinger (hinten, Mitte) ehrten die langjährigen Mitglieder der SpVgg Bruck. Bilder von Monika Schächerer

Bruck. Am Freitagabend fand im Vereinsheim der Spielvereinigung Bruck die Jahreshauptversammlung des Hauptvereins statt. 2. Vorsitzende Angela Schikora begrüßte stellvertretend für den erkrankten Günther Michl den Ehrenvorsitzenden Helmut Finken, die Ehrenausschussmitglieder Karl Berger und Anton Glomann, die Ehrenmitglieder Helmut Ertel und Alois Stopf, sowie insgesamt 58 Mitglieder. Mit dem Totengedenken wurden die verstorbenen Mitglieder geehrt. Weiterhin leitete Angela Schikora die Versammlung. Im Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden erwähnte sie die stattgefundenen Termine seit der letzten Jahreshauptversammlung.

Die Schwerpunkte lagen auf den Neuwahlen der Spartenführungen Herren- und Damengymnastik, sowie das 40-jährige Jubiläum der Tennissparte. Die Teilnahme am 150-jährigen Jubiläum der FF Bruck war ebenfalls ein großer Programmpunkt. Die SpVgg beteiligte sich daran mit 140 Teilnehmern. Der am 15. September stattgefundene Sport- und Familientag erwies sich als riesiger Erfolg. Für 2020 ist davon eine Neuauflage des Sport- und Familientages geplant. Die Sparte Basketball wird seit 18. Juni kommissarisch durch Bernhard Schmidbauer geführt. 

Nach Vorstandsbeschluss wurden die Volleyballabteilungen in zwei eigenhändige Sparten, nämlich „Damen" und „Herren" aufgegliedert. Der Sportlerball der Fußballer war wieder ein Besuchermagnet. Am 08. März fand in dieser Sparte die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Norbert Lindner leitet diese für weitere zwei Jahre. Die Yogakurse von Sabine Hochmuth werden gut angenommen und der wöchentliche Nordic Walking-Treff hat sich etabliert. Es wurden drei Vorstandssitzungen sowie vier Ausschusssitzungen gehalten. Desweiteren wurde sich an weltlichen und kirchlichen Veranstaltungen rege beteiligt. 

Im Ausblick sind 2019 keine außergewöhnlichen Termine geplant. Die Schachabteilung wurde vor 40 Jahren gegründet. Das wöchentlich stattfindende Training wurde jedoch aufgrund geringer Nachfrage ausgesetzt. Beim Sport- und Familientag interessierten sich jedoch viele für dieses Angebot. Interessierte können sich bei Spartenleiter Anton Glomann melden. Taekwondo wurde vor 30 Jahren gegründet. Als Jubiläumsveranstaltung ist ein Ausflugserlebnis, insbesondere für die Kinder, geplant. Die SpVgg ist stolz auf 17 Übungsleiter bzw. Übungsleiterinnen mit gültiger Lizenz und teilweiser Mehrfachzertifizierung. 

Franziska Michl legte einen detaillierten Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Marianne Wittmann und Helmut Finken bestätigten eine ordentliche Kassenführung. Der Entlastung des Kassiers wurde zugestimmt. Der Verein zählt aktuell 787 Mitglieder. Nach der Pause folgten die Berichte der einzelnen Spartenleiter. Bezüglich dem Auslagenersatz – der Ehrenamtspauschale – wurde beraten und abgestimmt. Auf Vorschlag von Karl Berger wurde diese für den 1. Vorsitzenden auf 750 €/Jahr angehoben. Alle weiteren Vergütungssätze bleiben gleich. Diese Regelung gilt für zwei Jahre. 

Unter Tagesordnungspunkt 5 wurde über eine Änderung der Vereinssatzung vom 28.03.2014 in §7 Beiträge Ziffer 3), Satz 1 diskutiert. Es wurde darüber abgestimmt. Mit einer Enthaltung und vier Gegenstimmen kann die vorgeschlagene Satzungsänderung vollzogen werden. 

Die Ehrungen vollzogen Angela Schikora und Helmut Finken. Es wurden mit einer Ehrennadel für langjährige Mitgliedschaft geehrt: 25 Jahre Bronze: Johannes Fischer, Rosmarie Mehltretter, Josef Senft jun.; 40 Jahre Silber: Dr. Gerald Michl, Hans Riedl; 50 Jahre Gold: Franz Gleixner, Franz Graml, Karl Hautmann. Verdienstnadel für langjährige Funktionärstätigkeit: Silber: Sabine Hochmuth, Günther Michl; Gold: Günther Scharf.


Gib deinen Text hier ein ...

Anzeige

Bei den Neuwahlen übernahm Helmut Ertel die Funktion des Wahlleiters. Edeltraud Brunner und Dr. Georg Dirrigl unterstützen als Wahlhelfer. Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Günther Michl, 2. Vorsitzender Gregor Wettinger. Diese wurden schriftlich gewählt. Per Akklamation wurden gewählt: Vereinskassierin Franziska Michl, Schriftführerin Maria Gruber, stellvertretende Schriftführerin Sabine Prager, Jugendleiter Sabine Hochmuth, Beisitzer: Angela Schikora, Kristina Rödl, Dr. Gerald Michl, Hans Wenisch, Alois Stopf. Zwei Rechnungsprüfer: Marianne Wittmann und Helmut Finken. Fähnrich: Siegfried Rödl. Ab der Neuwahl leitete der neue 2. Vorsitzende Gregor Wettinger die Versammlung. Sein besonderer Dank galt der bisherigen Vorstandschaft. Zwei Vorstandsmitglieder wurden noch verabschiedet. Dies waren Thomas Schwarz und Petra Roith. Mit einer Urkunde und einem Präsent wurde ihnen für ihr Engagement Dank ausgesprochen. Unter „Wünsche und Anträge" gab es keine Wortmeldung. Gregor Wettinger schloss die Versammlung.

Infos zum Verein: www.spielvereinigung-bruck.de

Für weitere zwei Jahre führt die neue Vorstandschaft den mitgliedsstärksten Verein der Marktgemeinde. Der 1. Vorsitzende war leider wegen Krankheit verhindert. Als Stellvertreter leitet Gregor Wettinger (6. von links) den Verein.
Peter Weigl tritt Nachfolge von Kreisjugendpfleger...
Felsenkellerführungen in der 14. Kalenderwoche