2 Minuten Lesezeit (310 Worte)
Empfohlen 

„Die Passion Christi“ – Polizeiorchester Bayern spielt Benefizkonzert in Sulzbach-Rosenberg

plakat_suro_neu_TSxq8 (c) by PP Oberpfalz

Am Sonntag, den 7. April, um 18 Uhr, laden der Rotary Club Auerbach und das Polizeiorchester Bayern zu einem Benefizkonzert in die Christuskirche Sulzbach-Rosenberg ein. Der gesamte Erlös wird zugunsten des Waisenhauses Sulzbach-Rosenberg e.V. (Ernst-Naegelsbach-Haus) gespendet.

Das Polizeiorchester Bayern spielt unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler ein außergewöhnliches Programm. Hauptwerk des Konzerts ist die Sinfonie Die Passion Christi des zeitgenössischen, spanischen Komponisten Ferrer Ferran. Die Passion bringt in drei Sätzen den Leidensweg Christi subtil, aber auch sehr klangvoll in die Kirche. Mit diesem imposanten Werk fasst der Komponist das große Leid, jedoch auch die tief verwurzelte Hoffnung eindrucksvoll in Töne. Vom zarten Flehen bis hin zur Todesstunde Jesu spannt sich der musikalische Bogen und endet in der großen Auferstehungsszene. Das Werk wird durch die Projektion von Texten und Bildern auf eine große Leinwand visuell unterstützt und ergänzt. Die Passion gestaltet sich dadurch zu einem umfassenden Klangerlebnis.


Anzeige

Das Polizeiorchester Bayern mit Sitz in der Landeshauptstadt München ist das professionelle, sinfonische Blasorchester der Bayerischen Polizei. Es besteht aus 45 studierten Berufsmusikerinnen und -musikern, die sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bürgern verstehen. Seit 2006 steht das Orchester unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Bayerischen Polizei Prof. Johann Mösenbichler. Im Dienst der guten Sache spielt das Polizeiorchester Bayern jährlich rund 50 Benefizkonzerte zu sozialen, karitativen und kulturellen Zwecken im gesamten Bundesland. Im Rahmen dieser Wohltätigkeitsveranstaltungen arbeitet das Orchester mit Vereinen, Stiftungen sowie Kultur- und Tourismusämtern zusammen. Zu den besonderen Referenzen des Klangkörpers zählen der Weltsaxophonkongress in Straßburg, das aDevantgarde-Festival für zeitgenössische Musik in München und die Münchner Opernfestspiele.

Karten sind an folgenden Vorverkaufsstellen zu 15,- € erhältlich: Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg mit allen Zweigstellen; Punkt Schmuck & Schönes, Unterer Markt 32, 91275 Auerbach; Buchhandlung Volkert, Neustadt 6, 92237 Sulzbach-Rosenberg und Klosterladen Kulinarium, Pfistermeisterstraße 13, 92224 Amberg. Weitere Informationen zum Konzert gibt es unter www.polizeiorchester-bayern.de oder über den Veranstalter Rotary Club Auerbach.

Programmänderungen vorbehalten.

Gemeinschaftlicher Raub in Amberg - Zeugen gesucht
Digitale Sprechstunde – Jung hilft Alt