Anzeige

Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Bruck

2 Minuten Lesezeit (366 Worte)

Der Jagdvorsteher Anton Baier begrüßte die Mitglieder und eröffnete die Versammlung. Der Redner teilte mit, dass seit der letzten Mitgliederversammlung keine besonderen Vorkommnisse oder Beschwerden zu verzeichnen waren.

Das neue Verbiss-Gutachten ergab für die Hegegemeinschaft Nittenau Nord keine Änderungen gegenüber den bisherigen Abschussplänen.

Hinsichtlich der heranrückenden afrikanischen Schweinepest informierte er die Jagdgenossen darüber, dass infizierte Tiere bereits in 60 km Entfernung aufgefunden wurden. Er bat die Anwesenden aufmerksam zu sein und bei verendeten oder sich anormal verhaltenden Schweinen den Jagdpächter zu informieren.


Anzeige

Allgemein stellte er in Sachen „Wolf" fest, dass dieser nicht unter das Jagdrecht falle. Der Jagdvorsteher schloss seine Ausführungen damit, dass, wie bereits in den Vorjahren, keine erhöhten Wildschäden zu verzeichnen waren. Abschließend bedankte sich der Vorsitzende bei den Jagdpächtern für die harmonische Zusammenarbeit und übergab das Wort dem Kassier Reinhard Ehemann. 

Nach dessen Kassenbericht erfolgten der Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung des Kassiers. Mitpächter Reinhard Ehemann gab den Jagdbericht für die Jagdgenossenschaft Bruck ab. Er berichtete zu den jagdlichen Geschehnissen im ablaufenden Jagdjahr 2017. Zum Abschluss seiner Ausführungen bemerkte er, dass nun zu allem Übel bezüglich der Schweinepest auch noch die Hasenpest aufgetreten ist (Schwarzenfeld und Niederbayern). Sie ist ansteckend für Hund und Mensch! Schließlich wies er dann noch auf die am 12.04.2019 stattfindende Hegeschau im Meislsaal hin. 

Bezüglich des Jagdpachtschillings nahm der Jagdvorsteher Bezug auf die am 28.02.2019 stattgefundene Vorstandssitzung. Damals wurde über die Auszahlung beraten. Die Vorstandschaft kam hierbei zu dem Beschluss, dass sie der heutigen Genossenschaftsversammlung vorschlägt, für die Jahre 2019, 2020 und 2021, den Auszahlungsbetrag freizugeben. Sofern keine Banküberweisung gewünscht wird, kann der Jagdpachtschilling, wie bei den vorausgegangenen Auszahlungen, im Oktober, und zwar vom 01. bis 31.2019 bei der Sparkasse Bruck abgeholt werden. Nachdem auf Anfrage des Vorstehers seitens der Jagdgenossen keine Änderungswünsche vorgebracht wurden, ließ er über den Beschluss der Vorstandschaft abstimmen. Der Beschluss wurde einstimmig angenommen. 

Die anstehende Neuwahl leitete Johann Schuhbauer als Wahlleiter. Lorenz Bräu fungierte als Wahlhelfer. Der Wahlleiter bat um Entlastung der bisherigen Vorstandschaft. Dieser wurde zugestimmt. Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: Jagdvorsteher: Anton Baier; dessen Stellvertreter: Lorenz Bräu; Beisitzer: Johann Gloetzl und Johann Schuhbauer; Schriftführer: Karl Berger; Kassenführer: Reinhard Ehemann; Rechnungsprüfer: Petra Weinfurtner und Johann Grimm. Alle gewählten nahmen die Wahl an. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

10. August 2020
Besucher*innen der Innenstadt dürfen nun eine Viertelstunde auf ausgewiesenen Parkplätzen kostenlos parken. Der Stadtrat hat in der Sitzung am 21.07.20 diese Vergünstigung einstimmig beschlossen. ...
10. August 2020
Nabburg/Schwandorf. Am Sonntag, 09.08.2020, zwischen 05.35 und 05.45 Uhr, verständigte ein 30-jähriger Mann die Polizeieinsatzzentrale und gab an, dass er zusammengeschlagen wurde. Nach Eintreffen der Rettungskräfte und der Streife schilderte der amt...
10. August 2020
Maxhütte-Haidhof. Im Rathaus trafen sich die Vereinsvorstände der Sportvereine aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof, um zusammen mit dem Zweitem Bürgermeister, Franz Brunner, die Auswirkung der Corona-Krise für die Sportvereine zu besprechen. Die Vor...
10. August 2020
Oberpfälzer Seenland. Aus Sicht der Polizei Schwandorf wurde am Wochenende das oberste Ziel an den Badeseen erreicht, nämlich die Freihaltung der Rettungswege....
10. August 2020
Schwandorf. An bestimmten Tagen im Jahr, die mit der Geschichte der Stadt zusammenhängen und von der Stadt festgelegt wurden, wird die Glocke am Blasturm zum Gedenken geläutet. Ein solcher Gedenktag ist auch der 13. August. ...
10. August 2020
Das Tourismusbüro Schwandorf bietet am 14.08.2020 wieder eine Stadtführung durch Schwandorf an. In ca. 1,5 Stunde erfahren die Besucher bei ihrem Rundgang durch die Stadt alles Wissenswerte über die Geschichte und Gegenwart der Großen Kreisstadt Sch...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...

Für Sie ausgewählt