Freitag, 19. April 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. April 2019
Kreis Tirschenreuth
Reportage
​NEU: Ermäßigte Eintritte für Schüler und StudierendeGegen Nachweis erhalten Schüler und Studierende ermäßigte Eintritte für die Bade- und Wellnesslandschaft. Die Altersbeschränkung (ab 10 Jahre in der Badelandschaft bzw. 14 Jahre in der Wellnessland...
14. April 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Die geheimnisvollen, romantischen und auch ein wenig gruseligen Pfade führen tief in den Berg hinein. Ständig durchbrechen fein säuberlich heraus gemeißelte Abzweigungen die gelben Sandsteinwände. Neugier und die Furcht, sich in diesem gr...
06. April 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Es ist keine Übertreibung, ihn ein Mammutprojekt zu nennen: Der Umbau der Friedrich-Ebert-Straße ist in seine letzten beiden Bauabschnitte gestartet. Nach der Fertigstellung der ersten beiden Abschnitte im letzten Jahr hat die Stadtv...

Aktuell

12. April 2019
Top-Thema
„Wir haben nicht mehr lange bis Ostern, Leute...", ließ der Oberosterhase Langohr verlauten. Er war dabei auf eine Cola–Kiste gestiegen und hatte sich groß gemacht, wobei er seine Schlappohren so richtig gen Himmel streckte. „Heuer", so begann er, fa...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (233 Worte)

Geschlossener Ring der Eisenzeit mit vollem Programm

Eisenzeit_Wahlen_2019 Franz Singerer (rechts) steht an der Spitze des Vereins Ring der Eisenzeit. Bild: sir

​Franz Singerer heißt der neue Vorsitzende des Vereins Ring der Eisenzeit. Bei der Jahreshauptversammlung blieben die Neuwahlen zunächst ohne Ergebnis. Ein neuer Termin wurde anberaumt, um eine neue Vorstandschaft zu wählen – mit Erfolg.

Und auch die Aufführungen eines neuen Kinderstücks sind gesichert. Es ist der Zeitaufwand, den ein Ehrenamt zwangsläufig mit sich bringt, daneben spielt auch der gesundheitliche Aspekt eine gewisse Rolle, die die Beteiligten zögern ließ bei ihrer Zustimmung. Den Neuwahlen voraus ging die Änderung der Satzung, der einstimmig entsprochen wurde.

Zügig verliefen dann die Neuwahlen. Den ersten Vorsitz hat Franz Singerer inne, als sein Stellvertreter fungiert Achim Daugsch-Aegger. Schriftführerin wurde Petra Lutter, vertreten wird sie durch Maria Stabl. Schatzmeister Rainer Blommer führt künftig die Geldgeschäfte. Die Kasse prüfen Albert Krieger und Alois Feldmeier jun. Die künstlerische Leitung obliegt Ingrid Schieder. Zuständig für die Kulissen und die Technik ist Heribert Braun. Julian Schmid kümmert sich um die Bühnentechnik. Claudia Schmid komplettiert als Beisitzer die Vorstandschaft.

„Wir haben bereits mit den Proben begonnen", informierte Schieder die Anwesenden. Die Kinder sind mit Begeisterung dabei, ihnen gefällt das Stück „Meister Eder und sein Pumuckl". Es ist die erste Episode dieser Geschichte aus der Feder von Ellis Kaut. Die Darsteller im Alter von sieben bis 13 Jahren verfügen über die entsprechenden Stückbücher, damit sie ihren Text lernen und sich in ihre Rolle hineinversetzen können. Unterstützung im Probenlauf erfahre sie, so Schieder, durch Hubert Süß.


Anzeige
Kneipenfestival in Schwandorf
VIDEO: Pressekonferenz zur Verkehrsstatistik 2018

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 2696 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok