1 Minuten Lesezeit (124 Worte)

Ein Wochenende für die Zukunft der Schöpfung

Besinnungswochenende-2019 (c) by Monika Schächerer

Bruck. Bereits zum fünften Mal verbrachte die Kolpingjugend Bruck ihr Besinnungswochenende in der Jugendbildungsstätte Windberg.

Dreizehn Jugendliche sowie die „altbewährten" Betreuer, Manfred Probst und Andreas Holzfurtner, befassten sich dieses Mal mit dem Thema „Gottes Schöpfung bewahren – damit wir alle leben können." Dabei wurde bewusst, dass es auf den Beitrag jedes Einzelnen ankommt, wenn unsere Erde auch für zukünftige Generationen lebenswert bleiben soll.

Selbstverständlich kam neben den besinnlichen und nachdenklichen Themen auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Dazu gehörten bekannte und neue Spiele, vom Schafkopf, Kegeln, Tischtennis und Kicker bis hin zum „Dorfkinder-Quartett". Es war für jeden und jede etwas Unterhaltsames dabei.

So durfte die Gruppe am Sonntag voller neuer Eindrücke und gestärkt für die kommenden Aufgaben in Schule und Beruf nach Bruck zurückkehren.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Regensburger Suchtarbeitskreis feierte 40. Jubiläu...
Edelreiserausgabe und Veredelungskurs in Schwandor...